Aufrufe
vor 1 Jahr

Produkte 07-2017

  • Text
  • Metzeler
  • Reifen
  • Aggressor
  • Stow
  • Motorex
  • Traktion
  • Stollen
  • Fahrer
  • Beiden
  • Verschiedenen
  • Produkte
  • Online.de

Produkte

PRODUKTE METZELER MC 360: Der neue Allround-Offroad-Reifen Der neue Reifen wird in zwei Versionen – Mid-Soft und Mid-Hard – auf den Markt gebracht. Er besticht durch eine maximale Bandbreite im Einsatz und ist für alle Offroadfans geeignet – von Motocross bis Freestyle. Die große Leistungsfähigkeit des neuen Metzeler-Reifens auf allen Arten von Untergründen spiegelt auch sein Claim wider: „Change the ground, not the tyre“. Die Münchner Traditionsmarke Metzeler präsentiert mit dem neuen MC360 ihr jüngstes Produkt im Offroadbereich. Nach dem finalen Härtetest für den Reifen – in dessen Rahmen bei der Befahrung des chilenischen Vulkans Nevado Ojos del Salado gleich drei Höhenweltrekorde aufgestellt wurden – ist der neue Metzeler nun für alle Offroad-Enthusiasten zu haben, ganz gleich, ob professioneller Fahrer oder Amateurpilot und unabhängig von der jeweiligen Disziplin. Der neue MC360 besitzt eine außergewöhnlich hohe Vielseitigkeit: Er zeichnet sich durch beste Performance in Motocross, Supercross, Cross-Country und Freestyle aus und überzeugt durch seine hervorragende Traktion und Dynamik auf den verschiedensten Untergründen. Die Zahl 360 steht daher für den universellen „360 Grad“-Einsatzbereich des Reifens auf allen Böden und bei jeder Art von Wettbewerb. Dabei bietet der neue Metzeler außerdem eine sehr hohe Mid-Hard Widerstandsfähigkeit gegen Aufreißen und eine herausragende Einsatzdauer. Letztere wird unterstützt durch das symmetrisch designte und damit in beiden Montagerichtungen nutzbare Stollenlayout. Gleichzeitig handelt es sich beim Metzeler MC360 auch um einen Reifen mit Straßenzulassung. Somit können die Fahrer ihre Renn- oder Trainingsstrecken bei Bedarf auch „auf Achse“ ansteuern. Die einzige offene Frage für den Fahrer ist die nach der besten Variante des MC360 – verfügbar sind die zwei Spezifikationen Mid-Soft und Mid-Hard. Die Zielgruppen des neuen Metzeler MC360 Mit seinen spezifischen Eigenschaften ist der MC360 für viele Bereiche im professionellen Rennsport und dem Amateursektor geeignet. Zum einen trifft er sehr gut die Ansprüche von Profi-Rennfahrern im Motocross, Supercross und Freestyle, die beste Performance bei allen Rennbedingungen suchen. Sie profitieren von einem besonders haltbaren und vielseitig einsetzbaren Reifen durch eine reduzierte Abstimmungszeit für ihre Maschinen. Die Piloten im Amateur- Rennsport dagegen können sich ganz auf die Verbesserung ihrer Fahrtechnik konzentrieren, da sie der MC360 mit seiner breit angelegten Performance in allen Einsatzbereichen bestmöglich unterstützt. In gleichem Maße ist der neue Metzeler auch sehr gut für Cross-Country-Rennen geeignet, da hier gleichermaßen Motocross-Performance und die Vielseitigkeit und Haltbarkeit von Enduro- Produkten gefragt sind. Schließlich können auch Hobby-Geländefahrer die Vorteile des neuen MC360 nutzen, denn es sind auch 18-Zoll-Dimensionen verfügbar. Technische Eigenschaften des Metzeler MC360 Die Struktur des MC360 besteht aus drei Lagen hochfestem und besonders widerstandsfähigem Polyethylenterephthalat (PET), das sich zudem durch geringe Schrumpfung und ein hohes Elastizitätsmodul auszeichnet. Der Reifen besitzt daher ein sehr ausgewogenes Verhalten zwischen Flexibilität und Widerstandsfähigkeit. Die Flexibilität hilft dabei, harte Stöße auszugleichen, beispielsweise beim Überfahren von Steinen. Die Widerstandsfähigkeit des Reifens ist gefragt, wenn es um das Eigendämpfungsverhalten geht. Die Polymere und Zusatzstoffe, die von Metzeler bei der Entwicklung der neuen Mischungen des MC360 genutzt wurden, unterstützen folgende Ziele: • Sicherstellung der Motocross-Performance durch die spezifische Steifigkeit der Stollen. Eine wichtige Voraussetzung für die erstklassigen Eigenschaften des Reifens in hochdynamischen Wettbewerben, speziell in Sachen der Widerstandsfähigkeit gegenüber Überhitzung. Folge ist eine konstante Performance über das gesamte Rennevent oder die Trainingssession. • Sicherstellung der bestmöglichen Haltbarkeit gegenüber Aufreißen und allgemeinen Reifenschäden – basierend auf der großen Expertise von Metzeler im Enduro-Rennsport. Die verschiedenen Kombinationen der Mischungen und Stollenmuster an Vorder- und Hinterrad bewirken bei den beiden Varianten des MC360 eine unterschiedlich definierte Steifigkeit der Reifenaufstandsflächen. Dies ist ein entscheidender Faktor, um bei verschiedenen Einsatzbereichen ein vergleichbares Niveau an Handling und Performance zu erzielen. Die Laufflächenmischungen besitzen 100 Prozent Rußanteil und punkten mit hoher Widerstandsfähigkeit gegen Aufreißen, bester thermischer Stabilität und großer Langlebigkeit. Die große Vielseitigkeit, die den besonderen Charakter des neuen, innovativen MC360 ausmacht, basiert auch auf den beiden neu entwickelten Stollenmustern für die Versionen Mid-Soft und Mid-Hard. Sie gewährleisten beim ersten Reifentyp hervorragende Traktion auf weichem Boden respektive bei Variante zwei eine sehr hohe Widerstandsfähigkeit auf hartem Terrain. Eine Besonderheit der Mid-Hard Spezifikation ist die exklusive CKB (Continuous Knob Binding) Technologie. Dank spezieller Profilkanten auf der Reifenoberfläche zwischen den angeordneten Stollen spürbar verbessert. Dieses Profilmuster zeichnet sich durch große Stollen aus, um den Positivprofilanteil (verglichen mit der Mid- Soft-Variante) und damit die Kontaktfläche auf dem Untergrund zu erhöhen – für besten Grip und erhöhte Laufleistung. Mid-Soft Das Profilmuster der Mid-Soft- Version (fünf Reihen am Vorderrad und drei am Hinterrad) ist gekennzeichnet durch eine spezifische Stollengeometrie – mit wechselnden Einschnitten für eine progressive Traktion in Kurven. Die mittleren Stollen haben eine besondere Form, sie sind parabolisch gekrümmt mit einem schmaleren Stück in der Mitte. Dadurch graben sich die Stollen noch besser in den Boden ein und sorgen für noch bessere Traktion beim Beschleunigen auf weichem Untergrund. Eine Gemeinsamkeit beider Varianten sind die versetzt angeordneten fünfeckigen „diamantförmigen“-Stollen. Bei der Mid-Soft Version unterstützen sie ihre Kollegen darin, sich in den Boden einzugraben, bei der Mid-Hard-Variante sorgen sie für ein weiteres Plus an Aufstandsfläche. Die V-förmigen Freiflächen zwischen den Stollen sind auf beste Selbstreinigung des Profils optimiert. Wichtigste Vorteile des Metzeler MC360 Der MC360 ist ein Produkt, das die große Erfahrung von Metzeler in den verschiedenen Offroad-Disziplinen in sich vereint – von Motocross zu Supercross über Cross-Country bis hin zum Freestyle. Es ist ein sehr vielseitiges Produkt, das mit nur zwei Spezifikationen – Mid-Soft und Mid-Hard – beste Performance und Traktion auf den verschiedensten Bodenarten bietet. Mit diesen Qualitäten vermindert der MC360 spürbar den Aufwand für das Set-up des Motorrads – sowohl bei Profis als auch für Amateure. Die lang anhaltende Performance und die außergewöhnliche Langlebigkeit des MC360 werden weiter verbessert durch die Wendemöglichkeit des symmetrisch designten Profils, denn die Reifen besitzen keine Laufrichtungsbindung. Das ist ein großer Vorteil in Sachen Wirtschaftlichkeit: Sobald die Stollen in Fahrtrichtung erstmals Verschleißspuren zeigen, braucht der Reifen einfach nur gedreht zu werden, um wieder vollen Grip zu bieten. Der MC360 wurde für besonders harte Einsatzbereiche optimiert. Gleichzeitig ist er aber auch ein Reifen mit Straßenzulassung, der es seinem Fahrer erlaubt, mit einer ebenso zugelassenen Maschine auf öffentlichen Straßen die gewünschte Offroadstrecke zu erreichen. Die Dimensionen des METZELER MC360 Die verschiedenen Dimensionen des MC360 werden schrittweise in den Markt eingeführt. Derzeit sind folgende Dimensionen verfügbar: Vorne: 80/100-21 M/C 51M MST • Hinten: 100/90-19 M/C 57M MST, 110/90-19 M/C 62M MST, 110/100 - 18 M/C 64 M MST, 120/100 - 18 M/C 68M MST. Bezugsquelle: www.metzeler.com 1 MCE Juli '17

Magazine 2014-2018

Motocross Enduro Ausgabe 09/2018
Motocross Enduro Ausgabe 08/2018
Motocross Enduro Ausgabe 07/2018
Motocross Enduro Ausgabe 06/2018
Motocross Enduro Ausgabe 05/2018
Motocross Enduro Ausgabe 04/2018
Motocross Enduro Ausgabe 03/2018
Motocross Enduro Ausgabe 02/2018
Motocross Enduro Ausgabe 01/2018
Motocross Enduro Ausgabe 12/2017
Motocross Enduro Ausgabe 11/2017
Motocross Enduro Ausgabe 10/2017
Motocross Enduro Ausgabe 09/2017
Motocross Enduro Ausgabe 08/2017
Motocross Enduro Ausgabe 07/2017
Motocross Enduro Ausgabe 06/2017
Motocross Enduro Ausgabe 05/2017
Motocross Enduro Ausgabe 03/2017
Motocross Enduro Ausgabe 02/2017
Motocross-Enduro Ausgabe 01/2017
Motocross Enduro Ausgabe 12/2016
Motocross Enduro Ausgabe 11/2016
Motocross Enduro Ausgabe 10/2016
Motocross Enduro Ausgabe 9/2016
Motocross Enduro Ausgabe 8/2016
Motocross Enduro Ausgabe 7/2016
Motocross Enduro Ausgabe 6/2016
Motocross Enduro - 05/2016
Motocross Enduro - 03/2016
Motocross Enduro - 02/2016
MotocrossEnduro -01/2016
Motocross Enduro - 12/2015
Motocross Enduro - 11/2015
Motocross Enduro - 10/2015
Motocross Enduro - 09/2015
Motocross Enduro - 08/2015
Motocross Enduro - 07/2015
Motocross Enduro - 06/2015
Motocross Enduro - 05/2015
Motocross Enduro - 04/2015
Motocross Enduro - 03/2015
Motocross Enduro- 02/2015
Motocross Enduro 01/2015
Motocross Enduro Free Version 12/2014
Motocross Enduro 11/2014 - Free Version
Motocross Enduro 10/2014 - Free Version
Motocross Enduro 09/2014 - Free Version

Webkiosk 2018 /Motocross Enduro / Magazin 2.0

Husqvarna Factory Bikes
KTM 450 SXF Test MCE Modell 2019
Yamaha 2019
Sherco 2019
GasGas 2019
Mondial SMX 125i CBS Enduro
Husky MX 2018
Husky Enduro 2019
Beta 2019
Zündapp Test 2018
KTM Freeride E-XC alt vs. neu
KTM Enduro 2019
KTM MX 2019
Vergleichstest: Sherco 300 SEF-R vs. 300 SE-R
Präsentation GasGas 2018
Präsentation KTM 2018
Racebike Daniel Hänel 2017
MCE-Vergleichstest KTM 125 XC-W / 150 XC-W / Husqvarna TX 125
Test: Asia Wing LX 450 Enduro
Vergleichstest - Husqvarna FC 350 vs. FC 450
KTM 1290 SuperAdventure / Test 2016
KONZEPTVERGLEICH 2-/4-TAKT KTM 250 SX/450 SX-F / 2016
Test Husqvarna TE 125 vs FE 250
Test Yamaha YZ 450 F 2016
MCE-Dauertest Sherco 250 SE-R/2015 - Teil1 bis 7
Sherco 250 SE-R/2015 - Teil 1 bis 6
Yamaha YZ 250 - 2016
Spezial E2 Husqvarna Klassenvergleich 2016
Yamaha WR 450 F - 2016
Präsentation Honda- MX Modelle 2016
Abgefilmt - KTM 250 SX-F / Modelle 2016
MCE/ Test KTM SX 125 / 2016
Präsentation / Husqvarna-MX-Modelle 2016
Präsentation - Sherco 2016
Husqvarna Enduro-Modelle 2016
Beta-Modelle 2016
Yamaha präsentiert 2016er Modelle / Onlineversion
Honda CRF 450 R - Enduro-Racebike von Marco Neubert / TEST 2015
KTM SX und EXC Modelle 2016 / Onlineversion
Sturm KTM 300 EXC EXTREME – das Racebike von Otto Freund / TEST 2015
KTM Freeride E-XC / TEST 2015
Husqvarna Power Parts - Bike FE 250 / TEST 2015
Enduro-Modellübersicht 2015
Husqvarna FC 250 vs. Husqvarna TC 125 / KONZEPTVERGLEICH 2015 / KONZEPTVERGLEICH 2015
Yamaha YZ 250 F - SX-Racebike von Francesco Muratori
Motocross Enduro - Sonderausgabe Tests 2014-Free Version
Zupin / Protektoren 2019
Zupin / Seven 2019
Zupin / FLY Racing 2019
Zupin / Brillen 2019
Produkte November 2108
Denqbar - DQ-2500ER eBlue
MCE 06-2018
Jopa / Katalog 1019
MCE 04-2018
Zupin / Katalog 2018
Vergleichstest Extrem-Enduro-Reifen
MCE Produkte 10/2016
Motul-Powersport
MCE Produkte 12/2015
MCE FIM Enduroreifentest
Produkte MCE 11/ 2015
Vorstellung Bulls - Wild Mojo 2
Produkte / MCE 09 / 2015
Produkte / MCE 08 / 2015
Bridgestone X20, X30 und X40
Helmtest 6D ATR-1 / MCE 07/2015
POW Reinigungsset 2-teilig
Produkte / MCE 07 / 2015
Produkte / MCE 06 / 2015
Produkte / MCE 04-2015
Produkt-Vorstellung - MCE 03/2015
Motocross Enduro-Produkte 02/2015
Motocross Enduro-Produkte 12/2014
DIRTDOX / SMARTBONE + LIFTER
Motocross Enduro - Produkte 09/2014
Produktvorstellung MCE 8/2014
Jopa Katalog Spareparts
Jopa Katalog Onroad
Lernen bei Motocross Enduro und EnduroPRO
Tipps & Tricks / Fahren im Schnee
Enduro-Fahrschule Sherco Spezial
Grüne Trainingseinheit
REIFEN MIT SCHLAUCH SELBST WECHSELN - Teil1
Mossgummiring wechseln
Mossgummiring wechseln Teil2

Kataloge

Jopa / Katalog 1019
Zupin / Seven 2019
Zupin / Protektoren 2019
Zupin / Brillen 2019
Zupin / FLY Racing 2019
BRC Brockhausen Racing
Jopa-Teambekleidung 2018
Zupin / Katalog 2018

| 2004 - 2018 © MOTOCROSS ENDURO - Das Offroadmagazin seit 1971 |