Aufrufe
vor 5 Monaten

Motocross Enduro Ausgabe 06/2018

HardEnduro und mehr Herzlich willkommen zu unserer Juni-Ausgabe, in der wir wieder zahlreiche Themen behandeln. Den Anfang macht der große Vergleichstest. Was lange währte, wurde endlich gut und wir konnten die zwei Sportenduros KTM EXC 300 TPI und Husqvarna TE 300i gegeneinander antreten lassen. Auf den ersten Blick schien vieles identisch zu sein, schließlich werden beide Bikes in Mattighofen gefertigt, doch dann kamen doch einige Unterschiede ans Licht. Aber lest selbst (Bericht ab Seite 18). Im zweiten Teil unseres Dauertests ab Seite 34 der GasGas EC 300 GP-Edition berichten wir über die Vorbereitungen und den ersten Fahreinsatz. Und weiter geht’s mit Racing. Beim vierten Lauf zur MX-WM in Pietramurata erlebten 30.000 (!) Zuschauer erneut ein „Festival Orange“. Jeffrey Herlings und Jorge Prado hießen die Sieger in den Herrenklassen. Bei den Damen triumphierte Larissa Papenmeier und sorgte für eine andere Farbe auf dem obersten Treppchen. In Agueda ging’s Orange weiter. Erneut dominierten Herlings und Prado das Geschehen. Aber trotzdem kam auf der technisch anspruchsvollen Strecke keine Langeweile auf. Und dann folgte der GP von Orlyonok. Zum zweiten Mal in Folge gewann dort Clément Desalle, der ja auf einer Kawasaki unterwegs ist, und durchbrach damit die KTM-Phalanx. In der MX2-Klasse aber gewann mit dem amtierenden Weltmeister Pauls Jonass erneut ein KTMler...

MOTOCROSS-WM:

MOTOCROSS-WM: PIETRAMURATO/I MXGP Jeffrey Herlings hatte in dieser Saison bisher fast immer Probleme mit dem Start gehabt und deswegen seine Starts geübt. Und es funktionierte. In Pietramurata holte er seinen ersten Holeshot der Saison. Auf den Plätzen folgten Romain Febvre, Clément Desalle, Tim Gajser und Herlings schärfster Konkurrent um die WM-Krone, Antonio Cairoli. Ende der ersten Runde verwies Desalle Febvre auf Platz 2 und Cairoli fiel von Rang 4 auf 8 zurück. Probleme mit der Vorderbremse waren die Ursache. Während Cairoli versuchte, Positionen gutzumachen, hielt Desalle Kontakt zu Herlings. Febvre fuhr auf Rang 3 ein einsames Rennen. Herlings gewann letztlich mit etwas mehr als 5 Sekunden Vorsprung vor Desalle, mit 7 Sekunden Rückstand folgte Febvre auf Rang 3. Cairoli beendete das Rennen auf Platz 4. In Rennen 2 sicherte sich Cairoli seinen sechsten Holeshot der Saison. Knapp dahinter Herlings und Coldenhoff. Auf Rang 4 folgte Desalle vor Benoit Paturel und Jeremy van Horebeek. Drei Runden lang jagte Herlings Cairoli. Nach einem kleinen Fehler Cairolis übernahm er die Führung und baute diese kontinuierlich aus. Gautier Paulin benötigte 17 Runden, um an van Horebeek vorbeizuziehen. Herlings aber fuhr mit einem 20-Sekunden-Vorsprung vor Cairoli ins Ziel und holte damit seinen 70. GP-Sieg. Desalles 2/3-Platzierung toppte Cairolis 4/2, sodass der Belgier das 2. Treppchen besteigen durfte. MX2 Red Bull KTM Factory Racing ist dieses Jahr einfach unschlagbar. Und während die ersten sechs Rennen vom amtierenden Weltmeister Pauls Jonass gewonnen wurden, sicherte sich in Italien dessen jüngerer Teamkollege Jorge Prado den Gesamtsieg. Prado holte beide Holeshots und in Rennen 1 einen Start-Ziel- Sieg. Seinen schärfsten Konkurrenten in Heat 1 hatte Prado in Husqvarna-Rider Henry Jacobi. Jacobi wiederum bekam Druck von Thomas Kjer Olsen. Die ersten elf Runden ging für den Deutschen alles gut, dann zog Kjer Olsen vorbei. Doch anstatt klein beizugeben, drehte Jacobi auf und überholte Kjer Olsen drei Runden vor Schluss. Prado gewann den Lauf mit 7,6 Sekunden Vorsprung vor Jacobi, Olsen, Jonass und Thomas Covington. Lauf 2 führte erneut Prado nach dem Start an. Auf 2 folgte Covington vor Calvin Vlaanderen. Jacobi war ebenfalls wieder gut aus dem Gatter gekommen und übernahm Vlaanderens 3. Position. Vsevolod Brylyakov pirschte sich heran und überholte Vlaanderen und Jacobi. Vlaanderen revanchierte sich an Jacobi für dessen Überholmanöver in Runde 11. Jonass und Jacobi behinderten sich gegenseitig, gingen zu Boden, konnten aber beide das Rennen beenden. Covington setzte derweil Prado unter Druck und übernahm in der 19. und damit letzten Runde die Führung, die er bis ins Ziel hielt. Prado wurde Zweiter und sicherte sich damit den Gesamtsieg vor Covington und Jacobi, der sein erstes WM-Overall-Treppchen feiern konnte. Larissa Papenmeier WMX Der Auftakt zur MX-WM der Damen wurde ebenfalls in Pietramurata ausgetragen. Über 50 Frauen traten zum ersten WM-Lauf an und trugen das erste Rennen bereits am Samstagnachmittag aus. Larissa Papenmeier ist keine Unbekannte im WM-Zirkus, schließlich war die 28-Jährige im Jahr 2008 die erste Siegerin in der neugeschaffenen Damen-WM und fährt seitdem stetig in dieser Klasse vorne mit. In Pietramurata feierte die Damen-WM also ihr zehnjähriges Jubiläum und Papenmeier zeigte sich von Beginn an glänzend aufgelegt. Bereits im Zeittraining markierte die schnelle Deutsche die drittschnellste Zeit und konnte so von einem hervorragenden Startplatz ins erste Rennen gehen. „Mein Start war gut und ich 40 MCE Juni '18

STATEMENTS Jeffrey Herlings Tony Cairoli Jeffrey Herlings: Ich habe dieses Rennen sehr genossen. Die Fans haben natürlich Tony angefeuert, aber das ist normal. Er ist Italiener, er ist eine Legende. Meiner Leistung wurde aber auch Respekt gezollt. Ich komme gerne wieder. Clément Desalle: Ein gutes Wochenende, sehr konstant. Ich wusste, dass hier der Start sehr wichtig sein würde. Insgesamt gesehen bin ich mit meinem Ergebnis zufrieden und auf dem richtigen Weg. Antonio Cairoli: Für den Titel sind Podestplätze natürlich wichtig, aber ich hätte es heute besser machen können. Jeffrey war im zweiten Rennen sehr schnell. Es ist generell sehr schwer, ihn zu schlagen. Man kann nicht immer gewinnen. Nächstes Mal werde ich versuchen, konstanter zu fahren. Jorge Prado: Ich konnte heute ein paar Punkte zum WM-Leader aufholen. Es war ein perfektes Wochenende. Jonass ist sehr stark, heute hatte er nicht seinen besten Tag. Aber die WM ist lang und 16 Läufe sind noch zu absolvieren. Thomas Covington: Das Rennen verlief gut für mich. Der Start im zweiten Lauf war klar besser. Ein paarmal dachte ich, ich wäre in der richtigen Ausgangsposition, um Prado zu überholen. Aber erst in der letzten Runde war der Moment perfekt. Dieses Rennen werde ich wohl nie mehr vergessen. Henry Jacobi: Ich hoffe, dass ich so weitermachen kann. Ich weiß, dass ich schnell bin, ich muss nur bis zum Ende durchhalten. In Valkenswaard und Redsand stürzte ich, aber ich bin zuversichtlich, konstantere Leistungen zu zeigen und noch öfter unter den Top-Five oder auf dem Podium zu landen. Pauls Jonass: Der Speed war das komplette Wochenende da, aber an den Starts hat’s gehapert. Ich habe Fehler gemacht, bin gestürzt und somit „nur“ Gesamtfünfter geworden. konnte mich schnell an die Spitze setzen“, freute sich Papenmeier nach dem Rennen. „In der Schlussphase kam ich noch einmal unter Druck von Kiara Fontanesi, doch am Ende hat es für den Sieg gereicht!“ Im zweiten Rennen gelang der Start nicht ganz so gut, Papenmeier konnte sich jedoch bis zur Rennmitte auf den 2. Platz nach vorne arbeiten und sich dort auch lange halten. Erst gegen Rennende musste sie sich dem erneuten Druck Jorge Prado Pauls Jonass von Weltmeisterin Fontanesi beugen und sich mit dem 3. Platz zufriedengeben. „Platz 3 war okay, denn ich wusste, dass es für den Grand-Prix-Sieg und somit auch für die WM-Führung reicht“, freute sich Papenmeier über ihren ersten GP-Sieg seit 2010. „Ich bin wahnsinnig happy über diesen Erfolg und möchte mich ganz herzlich bei all meinen Sponsoren und Unterstützern bedanken!“ • Fotos: Ray Archer Motocross-WM - 4. Lauf - Pietramurata/I - 7./8.4.2018 Gesamtergebnisse: MXGP: 1. Jeffrey Herlings, NL, KTM; 2. Clément Desalle, B, Kawasaki; 3. Antonio Cairoli, I, KTM; 4. Romain Febvre, F, Yamaha; 5. Glenn Coldenhoff, NL, KTM; 6. Gautier Paulin, F, Husqvarna; 7. Tim Gajser, SLO, Honda; 8. Jeremy van Horebeek, B, Yamaha; 9. Jeremy Seewer, B, Yamaha; 10. Maxime Desprey, F, Kawasaki. Ferner: 18. Maximilian Nagl, D, TM; 30. Stefan Ekerold, D, KTM. MX2: 1. Jorge Prado, E, KTM; 2. Thomas Covington, USA, Husqvarna; 3. Henry Jacobi, D, Husqvarna; 4. Vsevolod Brylyakov, RUS, Yamaha; 5. Pauls Jonass, LV, KTM; 6. Davy Pootjes, NL, KTM; 7. Michele Cervellin, I, Honda; 8. Thomas Kjer Olsen, DK, Husqvarna; 9. Ben Watson, GB, Yamaha; 10. Jago Geerts, B, Yamaha. Ferner: 32. Tom Koch, D, KTM. WMX: 1. Larissa Papenmeier, D, Suzuki; 2. Courtney Duncan, NZ, Yamaha; 3. Kiara Fontanesi, I, Yamaha; 4. Nancy van de Ven, NL, Yamaha; 5. Amandine Verstappen, B, KTM; 6. Stephanie Laier, D, KTM; 7. Natalie Kane, IRL, Honda; 8. Emelie Dahl, S, Yamaha; 9. Sara Andersen, DK, KTM; 10. Virginie Germond, CH, KTM. Ferner: 12. Anne Borchers, D, Suzuki; 19. Kim Irmgartz, D, Suzuki; 28. Lisa Michels, D, Yamaha; 30. Elena Kapsamer, A, KTM; 32. Janina Lehmann, D, Suzuki; 33. Fiona Hoppe, D, Suzuki; 37. Sandra Keller, CH, Kawasaki. EMX125: 1. Emilio Scuteri, I, KTM; 2. Emil Weckman, FIN, KTM; 3. Rene Hofer, A, KTM; 4. Tom Guyon, F, KTM; 5. Thibault Benistant, F, Yamaha; 6. Raf Meuwissen, NL, KTM; 7. Lion Florian, D, KTM; 8. Petr Polak, CZ, KTM; 9. Meico Vettik, EST, KTM; 10. Raivo Dankers, NL, KTM. Ferner: 11. Simon Längenfelder, D, Husqvarna; 18. Mike Gwerder, CH, KTM. 41 MCE Juni '18

Magazine 2014-2018

Motocross Enduro Ausgabe 07/2018
Motocross Enduro Ausgabe 06/2018
Motocross Enduro Ausgabe 05/2018
Motocross Enduro Ausgabe 04/2018
Motocross Enduro Ausgabe 03/2018
Motocross Enduro Ausgabe 02/2018
Motocross Enduro Ausgabe 01/2018
Motocross Enduro Ausgabe 12/2017
Motocross Enduro Ausgabe 11/2017
Motocross Enduro Ausgabe 10/2017
Motocross Enduro Ausgabe 09/2017
Motocross Enduro Ausgabe 08/2017
Motocross Enduro Ausgabe 07/2017
Motocross Enduro Ausgabe 06/2017
Motocross Enduro Ausgabe 05/2017
Motocross Enduro Ausgabe 03/2017
Motocross Enduro Ausgabe 02/2017
Motocross-Enduro Ausgabe 01/2017
Motocross Enduro Ausgabe 12/2016
Motocross Enduro Ausgabe 11/2016
Motocross Enduro Ausgabe 10/2016
Motocross Enduro Ausgabe 9/2016
Motocross Enduro Ausgabe 8/2016
Motocross Enduro Ausgabe 7/2016
Motocross Enduro Ausgabe 6/2016
Motocross Enduro - 05/2016
Motocross Enduro - 03/2016
Motocross Enduro - 02/2016
MotocrossEnduro -01/2016
Motocross Enduro - 12/2015
Motocross Enduro - 11/2015
Motocross Enduro - 10/2015
Motocross Enduro - 09/2015
Motocross Enduro - 08/2015
Motocross Enduro - 07/2015
Motocross Enduro - 06/2015
Motocross Enduro - 05/2015
Motocross Enduro - 04/2015
Motocross Enduro - 03/2015
Motocross Enduro- 02/2015
Motocross Enduro 01/2015
Motocross Enduro Free Version 12/2014
Motocross Enduro 11/2014 - Free Version
Motocross Enduro 10/2014 - Free Version
Motocross Enduro 09/2014 - Free Version

Webkiosk 2018 /Motocross Enduro / Magazin 2.0

KTM 450 SXF Test MCE Modell 2019
Yamaha 2019
Sherco 2019
GasGas 2019
Denqbar - DQ-2500ER eBlue
Mondial SMX 125i CBS Enduro
Husky Enduro 2019
Beta 2019
Zündapp Test 2018
MCE 08-2018
BRC Brockhausen Racing
2018 Jopa New Products
Lernen bei Motocross Enduro und EnduroPRO
MCE 04-2018
Zupin / Katalog 2018
Husqvarna-Motorsportförderung 2018
Vergleichstest: Sherco 300 SEF-R vs. 300 SE-R
Präsentation GasGas 2018
MCE FIM Enduroreifentest
Spezial Pit Bikes MCE /10/2015
KTM 450 SXF Test MCE Modell 2019
Yamaha 2019
Sherco 2019
GasGas 2019
Mondial SMX 125i CBS Enduro
Husky MX 2018
Husky Enduro 2019
Beta 2019
Zündapp Test 2018
KTM Freeride E-XC alt vs. neu
KTM Enduro 2019
KTM MX 2019
Vergleichstest: Sherco 300 SEF-R vs. 300 SE-R
Präsentation GasGas 2018
Präsentation KTM 2018
Racebike Daniel Hänel 2017
MCE-Vergleichstest KTM 125 XC-W / 150 XC-W / Husqvarna TX 125
Test: Asia Wing LX 450 Enduro
Vergleichstest - Husqvarna FC 350 vs. FC 450
KTM 1290 SuperAdventure / Test 2016
KONZEPTVERGLEICH 2-/4-TAKT KTM 250 SX/450 SX-F / 2016
Test Husqvarna TE 125 vs FE 250
Test Yamaha YZ 450 F 2016
MCE-Dauertest Sherco 250 SE-R/2015 - Teil1 bis 7
Sherco 250 SE-R/2015 - Teil 1 bis 6
Yamaha YZ 250 - 2016
Spezial E2 Husqvarna Klassenvergleich 2016
Yamaha WR 450 F - 2016
Präsentation Honda- MX Modelle 2016
Abgefilmt - KTM 250 SX-F / Modelle 2016
MCE/ Test KTM SX 125 / 2016
Präsentation / Husqvarna-MX-Modelle 2016
Präsentation - Sherco 2016
Husqvarna Enduro-Modelle 2016
Beta-Modelle 2016
Yamaha präsentiert 2016er Modelle / Onlineversion
Honda CRF 450 R - Enduro-Racebike von Marco Neubert / TEST 2015
KTM SX und EXC Modelle 2016 / Onlineversion
Sturm KTM 300 EXC EXTREME – das Racebike von Otto Freund / TEST 2015
KTM Freeride E-XC / TEST 2015
Husqvarna Power Parts - Bike FE 250 / TEST 2015
Enduro-Modellübersicht 2015
Husqvarna FC 250 vs. Husqvarna TC 125 / KONZEPTVERGLEICH 2015 / KONZEPTVERGLEICH 2015
Yamaha YZ 250 F - SX-Racebike von Francesco Muratori
Motocross Enduro - Sonderausgabe Tests 2014-Free Version
Denqbar - DQ-2500ER eBlue
MCE 06-2018
MCE 04-2018
Zupin / Katalog 2018
Vergleichstest Extrem-Enduro-Reifen
MCE Produkte 10/2016
Motul-Powersport
MCE Produkte 12/2015
MCE FIM Enduroreifentest
Produkte MCE 11/ 2015
Vorstellung Bulls - Wild Mojo 2
Produkte / MCE 09 / 2015
Produkte / MCE 08 / 2015
Bridgestone X20, X30 und X40
Helmtest 6D ATR-1 / MCE 07/2015
POW Reinigungsset 2-teilig
Produkte / MCE 07 / 2015
Produkte / MCE 06 / 2015
Produkte / MCE 04-2015
Produkt-Vorstellung - MCE 03/2015
Motocross Enduro-Produkte 02/2015
Motocross Enduro-Produkte 12/2014
DIRTDOX / SMARTBONE + LIFTER
Motocross Enduro - Produkte 09/2014
Produktvorstellung MCE 8/2014
Jopa Katalog Spareparts
Jopa Katalog Onroad
Lernen bei Motocross Enduro und EnduroPRO
Tipps & Tricks / Fahren im Schnee
Enduro-Fahrschule Sherco Spezial
Grüne Trainingseinheit
REIFEN MIT SCHLAUCH SELBST WECHSELN - Teil1
Mossgummiring wechseln
Mossgummiring wechseln Teil2

| 2004 - 2018 © MOTOCROSS ENDURO - Das Offroadmagazin seit 1971 |