Aufrufe
vor 1 Jahr

Motocross Enduro Ausgabe 05/2017

  • Text
  • Husqvarna
  • Lauf
  • Marco
  • Beiden
  • Rennen
  • Yamaha
  • Klasse
  • Honda
  • Fahrer
  • Dungey
Bike-News und Rennaction Kaum hat die Rennsaison begonnen, sind wir auch schon mittendrin. Natürlich machen auch die beiden Premium-Husqvarna-MX-Bikes, die Marko Barthel für euch für diese Ausgabe getestet hat, Lust auf mehr. Sowohl bei der FC 350 als auch bei der FC 450 handelt es sich um hochmoderne Motorräder, die trotz aller Hightech den Fahrern ein leichtes Handling ermöglichen. Beide Bikes bestechen außerdem dank der Launch Control durch gute Starteigenschaften. Aber informiert euch ab Seite 18 selbst, was die beiden Cross-Granaten alles zu bieten haben...

TIPPS & TRICKS Wie hoch

TIPPS & TRICKS Wie hoch sollte die Belastung während des Ausdauertrainings sein? Die Grundlage hierfür ist die Leistungsdiagnose aus Teil 1 unserer Trainingsgrundlagen. Dazu haben wir hier noch einmal die Ergebnisse dargestellt. Ein Ausdauertraining sollte daher im Bereich A „leichte Intensität“ erfolgen. Im Durchschnitt sollte unser Ausdauertraining somit nicht über 148 Schläge/min. hinausgehen, sonst ist es nicht effektiv für die Grundlagenausdauer. Insgesamt sollten 70 bis 80 % des jährlichen Trainingsumfangs in diesem Bereich absolviert werden. Auf Sprints, Steigungen oder Endspurts sollte beim Ausdauertraining verzichtet werden. Bereich HF [/min] v [km/h] V’02 [L/min) C: hohe Intensität > 172 > 14,1 > 3,72 B: moderate Intensität 148 - 172 10,7 - 14,1 2,90 - 3,72 A: leichte Intensität > 148 > 10,7 > 290 Beachte: Die ermittelten Werte sind Sportler-abhängig und können nur bedingt übernommen werden. Hilfsmittel für ein effektives Training Damit ein Training im richtigen Bereich erfolgt, ist eine Trainingsüberwachung mit Hilfe eines Pulsmessgerätes zu empfehlen. Damit hast du deinen Puls ständig im Blick und kannst dementsprechend dein Tempo reduzieren oder erhöhen. Viele Geräte bieten auch die Möglichkeit, die aktuelle Geschwindigkeit anzuzeigen. Bei unserer Auswertung der Leistungsdiagnose wurde eine Laufgeschwindigkeit von 10,7 km/h ermittelt. Das bezieht sich natürlich auf eine ebene Strecke. Bei Läufen mit Steigungen ist dies aber kaum möglich und darum ist die Methode der Überwachung der Herzfrequenz das bessere Hilfsmittel. Mittlerweile gibt es auch viele weitere Möglichkeiten, deine Herzfrequenz zu überwachen, z. B. mit Smartphone und Pulsgurt und diversen Apps oder Sportwatches/Aktivitätstracker mit integrierter Pulsmessung. Diese Geräte zeigen nicht nur den aktuellen Puls, sondern speichern den ganzen Trainingsverlauf, der später auf dem Computer ausgewertet werden kann. Wer keine elektronischen Helferlein zur Verfügung hat, der sollte so trainieren, dass noch eine ruhige, tiefe Atmung besteht bzw. dass man noch ganze Sätze sprechen kann, ohne tief Luft holen zu müssen. Ein Training mit dem Rudergerät/Ruderergometer ist gut geeignet für ein gleichbleibendes Grundlagenausdauertraining Trainingshäufigkeit Ein minimaler Aufwand von zwei Tagen pro Woche sollte man im Hinblick auf die hohen Anforderungen im Motocross- und Endurosport realisieren. Als Richtwert ist es so, dass eine effektive Grundlagenausdauer-Verbesserung nur möglich ist, wenn wenigstens jeden dritten Tag eine Trainingseinheit erfolgt. Effektiver und gerade für den ambitionierten Sportfahrer sind drei bis vier Trainingseinheiten im Grundlagenbereich. Kinder, Jugendliche, Trainingsanfänger Fortgeschrittene, Sportfahrer minimal 2x – besser 3 Tage/Woche minimal 3x – besser 4 Tage/Woche 40 MCE Mai '17

Trainingsdauer Da die Herzfrequenz bei längeren Trainingseinheiten ansteigen kann, empfiehlt es sich, ein Ausdauertraining von über 60 Minuten zu absolvieren. Wichtig dabei ist es immer, im Bereich „leichte Intensität“ zu trainieren. Man unterscheidet hier bei der Effektivität der Trainingsart (siehe Tabelle). Kinder und Trainingsanfänger sollten eine geringere Trainingsdauer realisieren als ein Sportfahrer oder Fortgeschrittener. Trainingsart Kinder Trainingsanfänger Fortgeschrittene Laufen 15 - 30 Minuten ab 30 Minuten ab 50 Minuten Rad fahren 40 - 45 Minuten ab 45 Minuten ab 70 Minuten Rudern – ab 30 Minuten ab 50 Minuten Ski-Langlauf 40 - 45 Minuten ab 45 Minuten ab 70 Minuten Schwimmen 15 - 30 Minuten ab 30 Minuten ab 50 Minuten ruhiges Dauerfahren mit Motorrad im Gelände 20 - 35 Minuten ab 30 Minuten ab 50 Minuten Das effektivste Grundlagentraining ist immer noch das Laufen/Joggen, hier sind ausgiebige Waldläufe optimal Besonders zu empfehlen ist das Ausdauertraining mit dem Mountainbike, da auch eine koordinative Trainingsart – zumindest beim Fahren im Gelände – ins Training mit einfließt 41 MCE Mai '17

Magazine 2014-2018

Motocross Enduro Ausgabe 10/2018
Motocross Enduro Ausgabe 09/2018
Motocross Enduro Ausgabe 08/2018
Motocross Enduro Ausgabe 07/2018
Motocross Enduro Ausgabe 06/2018
Motocross Enduro Ausgabe 05/2018
Motocross Enduro Ausgabe 04/2018
Motocross Enduro Ausgabe 03/2018
Motocross Enduro Ausgabe 02/2018
Motocross Enduro Ausgabe 01/2018
Motocross Enduro Ausgabe 12/2017
Motocross Enduro Ausgabe 11/2017
Motocross Enduro Ausgabe 10/2017
Motocross Enduro Ausgabe 09/2017
Motocross Enduro Ausgabe 08/2017
Motocross Enduro Ausgabe 07/2017
Motocross Enduro Ausgabe 06/2017
Motocross Enduro Ausgabe 05/2017
Motocross Enduro Ausgabe 03/2017
Motocross Enduro Ausgabe 02/2017
Motocross-Enduro Ausgabe 01/2017
Motocross Enduro Ausgabe 12/2016
Motocross Enduro Ausgabe 11/2016
Motocross Enduro Ausgabe 10/2016
Motocross Enduro Ausgabe 9/2016
Motocross Enduro Ausgabe 8/2016
Motocross Enduro Ausgabe 7/2016
Motocross Enduro Ausgabe 6/2016
Motocross Enduro - 05/2016
Motocross Enduro - 03/2016
Motocross Enduro - 02/2016
MotocrossEnduro -01/2016
Motocross Enduro - 12/2015
Motocross Enduro - 11/2015
Motocross Enduro - 10/2015
Motocross Enduro - 09/2015
Motocross Enduro - 08/2015
Motocross Enduro - 07/2015
Motocross Enduro - 06/2015
Motocross Enduro - 05/2015
Motocross Enduro - 04/2015
Motocross Enduro - 03/2015
Motocross Enduro- 02/2015
Motocross Enduro 01/2015
Motocross Enduro Free Version 12/2014
Motocross Enduro 11/2014 - Free Version
Motocross Enduro 10/2014 - Free Version
Motocross Enduro 09/2014 - Free Version

Webkiosk 2018 /Motocross Enduro / Magazin 2.0

KTM Factory 2018
Yamaha YZ 250 F 2019
Husqvarna Factory Bikes
KTM 450 SXF Test MCE Modell 2019
Yamaha 2019
Sherco 2019
GasGas 2019
Mondial SMX 125i CBS Enduro
Husky MX 2018
Husky Enduro 2019
Beta 2019
Zündapp Test 2018
KTM Freeride E-XC alt vs. neu
KTM Enduro 2019
KTM MX 2019
Vergleichstest: Sherco 300 SEF-R vs. 300 SE-R
Präsentation GasGas 2018
Präsentation KTM 2018
Racebike Daniel Hänel 2017
MCE-Vergleichstest KTM 125 XC-W / 150 XC-W / Husqvarna TX 125
Test: Asia Wing LX 450 Enduro
Vergleichstest - Husqvarna FC 350 vs. FC 450
KTM 1290 SuperAdventure / Test 2016
KONZEPTVERGLEICH 2-/4-TAKT KTM 250 SX/450 SX-F / 2016
Test Husqvarna TE 125 vs FE 250
Test Yamaha YZ 450 F 2016
MCE-Dauertest Sherco 250 SE-R/2015 - Teil1 bis 7
Sherco 250 SE-R/2015 - Teil 1 bis 6
Yamaha YZ 250 - 2016
Spezial E2 Husqvarna Klassenvergleich 2016
Yamaha WR 450 F - 2016
Präsentation Honda- MX Modelle 2016
Abgefilmt - KTM 250 SX-F / Modelle 2016
MCE/ Test KTM SX 125 / 2016
Präsentation / Husqvarna-MX-Modelle 2016
Präsentation - Sherco 2016
Husqvarna Enduro-Modelle 2016
Beta-Modelle 2016
Yamaha präsentiert 2016er Modelle / Onlineversion
Honda CRF 450 R - Enduro-Racebike von Marco Neubert / TEST 2015
KTM SX und EXC Modelle 2016 / Onlineversion
Sturm KTM 300 EXC EXTREME – das Racebike von Otto Freund / TEST 2015
KTM Freeride E-XC / TEST 2015
Husqvarna Power Parts - Bike FE 250 / TEST 2015
Enduro-Modellübersicht 2015
Husqvarna FC 250 vs. Husqvarna TC 125 / KONZEPTVERGLEICH 2015 / KONZEPTVERGLEICH 2015
Yamaha YZ 250 F - SX-Racebike von Francesco Muratori
Motocross Enduro - Sonderausgabe Tests 2014-Free Version
Jopa Katalog 2019-Shiro
Jopa Katalog 2019-Just1
Jopa Katalog 2019-RustyStitches
Jopa Katalog 2019-Teamwear
Jopa Katalog 2019-Sidi
Zupin / Protektoren 2019
Zupin / Seven 2019
Zupin / FLY Racing 2019
Zupin / Brillen 2019
Produkte November 2108
Denqbar - DQ-2500ER eBlue
MCE 06-2018
Jopa / Katalog 1019
MCE 04-2018
Zupin / Katalog 2018
Vergleichstest Extrem-Enduro-Reifen
MCE Produkte 10/2016
Motul-Powersport
MCE Produkte 12/2015
MCE FIM Enduroreifentest
Produkte MCE 11/ 2015
Vorstellung Bulls - Wild Mojo 2
Produkte / MCE 09 / 2015
Produkte / MCE 08 / 2015
Bridgestone X20, X30 und X40
Helmtest 6D ATR-1 / MCE 07/2015
POW Reinigungsset 2-teilig
Produkte / MCE 07 / 2015
Produkte / MCE 06 / 2015
Produkte / MCE 04-2015
Produkt-Vorstellung - MCE 03/2015
Motocross Enduro-Produkte 02/2015
Motocross Enduro-Produkte 12/2014
DIRTDOX / SMARTBONE + LIFTER
Motocross Enduro - Produkte 09/2014
Produktvorstellung MCE 8/2014
Jopa Katalog Spareparts
Jopa Katalog Onroad
Lernen bei Motocross Enduro und EnduroPRO
Tipps & Tricks / Fahren im Schnee
Enduro-Fahrschule Sherco Spezial
Grüne Trainingseinheit
REIFEN MIT SCHLAUCH SELBST WECHSELN - Teil1
Mossgummiring wechseln
Mossgummiring wechseln Teil2

Kataloge

Jopa Katalog 2019-RustyStitches
Zupin / FLY Racing 2019
Zupin / Brillen 2019
Zupin / Seven 2019
Zupin / Protektoren 2019
Jopa Katalog 2019-Just1
Jopa Katalog 2019-Sidi
Jopa Katalog 2019-Teamwear
Jopa / Katalog 1019
BRC Brockhausen Racing
Zupin / Katalog 2018
Jopa Katalog 2019-Shiro

| 2004 - 2018 © MOTOCROSS ENDURO - Das Offroadmagazin seit 1971 |