Aufrufe
vor 1 Jahr

Motocross Enduro Ausgabe 05/2017

  • Text
  • Husqvarna
  • Lauf
  • Marco
  • Beiden
  • Rennen
  • Yamaha
  • Klasse
  • Honda
  • Fahrer
  • Dungey
Bike-News und Rennaction Kaum hat die Rennsaison begonnen, sind wir auch schon mittendrin. Natürlich machen auch die beiden Premium-Husqvarna-MX-Bikes, die Marko Barthel für euch für diese Ausgabe getestet hat, Lust auf mehr. Sowohl bei der FC 350 als auch bei der FC 450 handelt es sich um hochmoderne Motorräder, die trotz aller Hightech den Fahrern ein leichtes Handling ermöglichen. Beide Bikes bestechen außerdem dank der Launch Control durch gute Starteigenschaften. Aber informiert euch ab Seite 18 selbst, was die beiden Cross-Granaten alles zu bieten haben...

TEST: HUSQVARNA FC 450

TEST: HUSQVARNA FC 450 Was spricht für die FC 450? • Der stärkste Motocrossmotor, den Husqvarna je gebaut hat • Intuitives und vertrauenserweckendes Fahrerlebnis • Fortschrittliche Elektronik inklusive Launch Control, Traktionskontrolle und einstellbarer Zündkurven • Einzigartige DDS-Kupplung mit Hydraulik von Magura macht die Kupplung geschmeidig und leichtgängig • Elektrostarter und kompakte Li-Ionen-Batterie DIE FC 450 IM DETAIL Das Flaggschiff von Husqvarna, die FC 450, bietet eine Top-Performance in einer leichten und leistungsfähigen Verpackung. Das macht die FC 450 zu einem perfekten Partner für Amateure und Profis gleichermaßen. Traktionskontrolle, wählbare Zündkurven und die Gabel vom Typ WP AER 48 sind nur einige der serienmäßigen Features, die der FC 450 zu Premiumqualität verhelfen. Motor Der SOHC-Motor verkörpert die fortschrittlichen Konstruktionstechniken, die bei Husqvarna Motorcycles zum Einsatz kommen. Er bietet eine Höchstleistung von 63 PS bei einem Gewicht von nur 27,8 kg. Bei seiner Entwicklung stand die Massenzentralisierung im Mittelpunkt. So konnten ihn die Fahrwerksingenieure näher am Schwerpunkt posi- 30 MCE Mai '17 tionieren und dadurch das Handling und die Fahrbarkeit deutlich verbessern. Zylinderkopf Der kompakte SOHC-Zylinderkopf wurde für maximale Performance bei minimalem Gewicht ausgelegt. Die Nockenwelle betätigt vier leichte Titan- Ventile, die auf der Einlassseite nur 32 g und auf der Auslassseite nur 28 g auf die Waage bringen. Der Durchmesser der Einlassventile beträgt 40 mm, der der Auslassventile 33 mm. Eine reibungsarme DLC- Beschichtung auf den Kipphebeln und eine reibungsarme Kettenführung optimieren die Effizienz und Zuverlässigkeit. Zylinder und Kolben Der leichte Aluminium-Zylinder ist ein echtes Meisterwerk der Ingenieurskunst. Er besitzt eine Bohrung von 95 mm und einen Kolben in Kasten-in-Kasten-Bauweise von CP, der lediglich 320 g auf die Waage bringt. Mit seinem Kompressionsverhältnis von 12,6:1 erreicht er eine Höchstleistung von 63 PS. Kurbelwelle Die von der Kurbelwelle generierte Massenträgheit wurde genau berechnet und trägt zur optimalen Traktion und Fahrbarkeit des leistungsstarken 450-ccm-Motors bei. Die Kurbelwelle ist so positioniert, dass die rotierenden Massen am idealen Massenschwerpunkt gebündelt werden, was zu einem von Leichtigkeit und Wendigkeit geprägten Handling führt. Das als Gleitlager ausgeführte Pleuellager und zwei eingepresste Lagerschalen sorgen für maximale Zuverlässigkeit und Standfestigkeit und ermöglichen lange Serviceintervalle von 100 Stunden. Kurbelgehäuse Im Inneren der Kurbelgehäuse sind die internen Motorkomponenten und Wellen so positioniert, dass das bestmögliche Handling erreicht wird. Außerdem hält die Position der Kupplungswelle die Kupplung über dem Ölstand, was zu geringerer Reibung und besserer Effizienz führt. Hochdruck-Gussverfahren in der Produktion halten das Gesamtgewicht niedrig und ermöglichen geringe Wandstärken, ohne an Zuverlässigkeit zu verlieren. Das historische Husqvarna-Logo ziert die bronzefarbene Kurbelgehäuse-Abdeckung. Getriebe Das leichte 5-Gang-Getriebe ist mit einer reibungsarmen Beschichtung an der Schaltgabel ausgestattet, geschmeidiges und präzises Schalten ist somit garantiert. Der Schalthebel wurde so konstruiert, dass sich kein Schmutz ansammeln kann und dass seine Spitze selbst bei härtesten Bedingungen immer wieder in ihre Ausgangsposition zurückspringt. Ein fortschrittlicher Gangsensor ermöglicht spezielle Zündkurven für jeden Gang. DDS-Kupplung Die FC 450 ist mit einer DDS-Kupplung (Damped Diaphragm Steel) ausgestattet, während die FC 250 und FC 350 mit einer CSS-Kupplung unterwegs sind. Die einzigartige Charakteristik dieses Systems beinhaltet eine Stahl-Druckplatte mit einer einzelnen Membran statt konventioneller Schraubenfedern. Außerdem sorgt ein integriertes Dämpfungssystem für bessere Traktion und Standfestigkeit. Der Kupplungskorb wird mittels CNC-Technik aus einem Stück gefräst, was die Verwendung von dünnen Stahl-Zylinderbuchsen und eine schmale Motorkonstruktion ermöglicht. Rahmen WP Performance Systems hat diesen hydrogeformten, lasergeschnittenen und robotergeschweißten Rahmen fachmännisch auf Basis genau berechneter Parameter zur Biegecharakteristik in Längsrichtung und Torsionssteifigkeit entwickelt. Neue Alumini-

Reparatur- und Teileservice Zylinder, Zylinderköpfe oder Kurbelwelle – wir kümmern uns um die Instandsetzung sowie die benötigten Ersatzteile. Rufen Sie uns an! Beratung und technischer Support kostenlos! BRC Brockhausen Racing GmbH & Co. KG :: fon +49 (0)2584 358 :: fax +49 (0)2584 586 :: www.brc-racing.de um-Motoraufhängungen (statt Stahl) bei allen Viertaktmodellen kommen der Funktion der Federung sowie dem Fahrgefühl zugute und tragen zu einem leichten, kompakten und starken Gesamtpaket bei. Ein serienmäßiger Rahmenschutz garantiert den optimalen Schutz und die Langlebigkeit des mit einer hochwertigen weißen Beschichtung versehenen Rahmens. Kohlefaser-Verbund-Heckrahmen Das unverwechselbare Husqvarna-Design des Verbund-Heckrahmens repräsentiert eindrucksvoll die zukunftsweisenden Technologien und Innovationen, die bei seiner Herstellung verwendet werden. Die dreiteilige Komponente wird zu 30 Prozent aus Kohlefaser hergestellt und ist dadurch außerordentlich leicht (1,4 kg) und stark. Es wurde speziell darauf geachtet, genau jene Steifigkeit zu erreichen, die das Handling und die Fahrerergonomie optimiert. Schwinge Die hohle Aluminiumguss-Schwinge wurde für optimale Steifigkeit und Zuverlässigkeit bei minimalem Gewicht ausgelegt. Ein weiteres Qualitätsmerkmal sowie ein Beleg ihrer Detailverliebtheit und ihres überragenden Könnens ist die von den Husqvarna-Ingenieuren entworfene Seitenansicht der Schwinge. WP-Federbein Das DCC-Federbein von WP wurde kompakt und leicht konstruiert und bietet dennoch fortgeschrittene Dämpfungseigenschaften. Mit Hilfe eines Druckausgleichs im Innern des Federbeins liefert es optimale Dämpfungseigenschaften, was Fahrkomfort und Handling aufwertet, während das Profil des Reservoirs die Kühlung verbessert. Das Federbein ist außerdem voll einstellbar und mit einer Umlenkung mit spezieller Geometrie verbunden, was bestmögliche Traktion und Progression bei einem Hinterrad- Federweg von 300 mm gewährleistet. Fußrasten-Aufnahmen Der Husqvarna-Rahmen verfügt über innovative, selbstreinigende Fußrasten-Aufnahmen, die verhindern, dass sich beim Durchfahren von tiefen Rillen oder schlammigem Untergrund Schmutz ansammeln kann. Dadurch springen die Fußrasten immer wieder in ihre Ausgangsposition zurück, was perfekte Kontrolle selbst bei härtesten Bedingungen sicherstellt. Fahrer, die eine höhere Fußrastenposition bevorzugen, können die Enduro-Fußrasten des Modelljahres 2017 montieren, die um 6 mm höher liegen. Hydraulische Kupplung von Magura Die hochwertige, in Deutschland hergestellte Kupplung garantiert gleichmäßige Abnutzung, beinahe wartungsfreie Verwendung und in jeder Situation perfekte Kupplungsfunktion. Das bedeutet, dass das Spiel kontinuierlich ausgeglichen wird, sodass der Druckpunkt und die Funktion der Kupplung zu jeder Zeit und bei kalten oder heißen Bedingungen gleich bleiben. Griffe und Gasbetätigungsmechanismus Der auf der linken Seite montierte Lock-on-Griff von ODI muss nicht verklebt werden, während der vul- 31 MCE Mai '17

Magazine 2014-2018

Motocross Enduro Ausgabe 10/2018
Motocross Enduro Ausgabe 09/2018
Motocross Enduro Ausgabe 08/2018
Motocross Enduro Ausgabe 07/2018
Motocross Enduro Ausgabe 06/2018
Motocross Enduro Ausgabe 05/2018
Motocross Enduro Ausgabe 04/2018
Motocross Enduro Ausgabe 03/2018
Motocross Enduro Ausgabe 02/2018
Motocross Enduro Ausgabe 01/2018
Motocross Enduro Ausgabe 12/2017
Motocross Enduro Ausgabe 11/2017
Motocross Enduro Ausgabe 10/2017
Motocross Enduro Ausgabe 09/2017
Motocross Enduro Ausgabe 08/2017
Motocross Enduro Ausgabe 07/2017
Motocross Enduro Ausgabe 06/2017
Motocross Enduro Ausgabe 05/2017
Motocross Enduro Ausgabe 03/2017
Motocross Enduro Ausgabe 02/2017
Motocross-Enduro Ausgabe 01/2017
Motocross Enduro Ausgabe 12/2016
Motocross Enduro Ausgabe 11/2016
Motocross Enduro Ausgabe 10/2016
Motocross Enduro Ausgabe 9/2016
Motocross Enduro Ausgabe 8/2016
Motocross Enduro Ausgabe 7/2016
Motocross Enduro Ausgabe 6/2016
Motocross Enduro - 05/2016
Motocross Enduro - 03/2016
Motocross Enduro - 02/2016
MotocrossEnduro -01/2016
Motocross Enduro - 12/2015
Motocross Enduro - 11/2015
Motocross Enduro - 10/2015
Motocross Enduro - 09/2015
Motocross Enduro - 08/2015
Motocross Enduro - 07/2015
Motocross Enduro - 06/2015
Motocross Enduro - 05/2015
Motocross Enduro - 04/2015
Motocross Enduro - 03/2015
Motocross Enduro- 02/2015
Motocross Enduro 01/2015
Motocross Enduro Free Version 12/2014
Motocross Enduro 11/2014 - Free Version
Motocross Enduro 10/2014 - Free Version
Motocross Enduro 09/2014 - Free Version

Webkiosk 2018 /Motocross Enduro / Magazin 2.0

KTM Factory 2018
Yamaha YZ 250 F 2019
Husqvarna Factory Bikes
KTM 450 SXF Test MCE Modell 2019
Yamaha 2019
Sherco 2019
GasGas 2019
Mondial SMX 125i CBS Enduro
Husky MX 2018
Husky Enduro 2019
Beta 2019
Zündapp Test 2018
KTM Freeride E-XC alt vs. neu
KTM Enduro 2019
KTM MX 2019
Vergleichstest: Sherco 300 SEF-R vs. 300 SE-R
Präsentation GasGas 2018
Präsentation KTM 2018
Racebike Daniel Hänel 2017
MCE-Vergleichstest KTM 125 XC-W / 150 XC-W / Husqvarna TX 125
Test: Asia Wing LX 450 Enduro
Vergleichstest - Husqvarna FC 350 vs. FC 450
KTM 1290 SuperAdventure / Test 2016
KONZEPTVERGLEICH 2-/4-TAKT KTM 250 SX/450 SX-F / 2016
Test Husqvarna TE 125 vs FE 250
Test Yamaha YZ 450 F 2016
MCE-Dauertest Sherco 250 SE-R/2015 - Teil1 bis 7
Sherco 250 SE-R/2015 - Teil 1 bis 6
Yamaha YZ 250 - 2016
Spezial E2 Husqvarna Klassenvergleich 2016
Yamaha WR 450 F - 2016
Präsentation Honda- MX Modelle 2016
Abgefilmt - KTM 250 SX-F / Modelle 2016
MCE/ Test KTM SX 125 / 2016
Präsentation / Husqvarna-MX-Modelle 2016
Präsentation - Sherco 2016
Husqvarna Enduro-Modelle 2016
Beta-Modelle 2016
Yamaha präsentiert 2016er Modelle / Onlineversion
Honda CRF 450 R - Enduro-Racebike von Marco Neubert / TEST 2015
KTM SX und EXC Modelle 2016 / Onlineversion
Sturm KTM 300 EXC EXTREME – das Racebike von Otto Freund / TEST 2015
KTM Freeride E-XC / TEST 2015
Husqvarna Power Parts - Bike FE 250 / TEST 2015
Enduro-Modellübersicht 2015
Husqvarna FC 250 vs. Husqvarna TC 125 / KONZEPTVERGLEICH 2015 / KONZEPTVERGLEICH 2015
Yamaha YZ 250 F - SX-Racebike von Francesco Muratori
Motocross Enduro - Sonderausgabe Tests 2014-Free Version
Jopa Katalog 2019-Shiro
Jopa Katalog 2019-Just1
Jopa Katalog 2019-RustyStitches
Jopa Katalog 2019-Teamwear
Jopa Katalog 2019-Sidi
Zupin / Protektoren 2019
Zupin / Seven 2019
Zupin / FLY Racing 2019
Zupin / Brillen 2019
Produkte November 2108
Denqbar - DQ-2500ER eBlue
MCE 06-2018
Jopa / Katalog 1019
MCE 04-2018
Zupin / Katalog 2018
Vergleichstest Extrem-Enduro-Reifen
MCE Produkte 10/2016
Motul-Powersport
MCE Produkte 12/2015
MCE FIM Enduroreifentest
Produkte MCE 11/ 2015
Vorstellung Bulls - Wild Mojo 2
Produkte / MCE 09 / 2015
Produkte / MCE 08 / 2015
Bridgestone X20, X30 und X40
Helmtest 6D ATR-1 / MCE 07/2015
POW Reinigungsset 2-teilig
Produkte / MCE 07 / 2015
Produkte / MCE 06 / 2015
Produkte / MCE 04-2015
Produkt-Vorstellung - MCE 03/2015
Motocross Enduro-Produkte 02/2015
Motocross Enduro-Produkte 12/2014
DIRTDOX / SMARTBONE + LIFTER
Motocross Enduro - Produkte 09/2014
Produktvorstellung MCE 8/2014
Jopa Katalog Spareparts
Jopa Katalog Onroad
Lernen bei Motocross Enduro und EnduroPRO
Tipps & Tricks / Fahren im Schnee
Enduro-Fahrschule Sherco Spezial
Grüne Trainingseinheit
REIFEN MIT SCHLAUCH SELBST WECHSELN - Teil1
Mossgummiring wechseln
Mossgummiring wechseln Teil2

Kataloge

Jopa Katalog 2019-RustyStitches
Zupin / FLY Racing 2019
Zupin / Brillen 2019
Zupin / Seven 2019
Zupin / Protektoren 2019
Jopa Katalog 2019-Just1
Jopa Katalog 2019-Sidi
Jopa Katalog 2019-Teamwear
Jopa / Katalog 1019
BRC Brockhausen Racing
Zupin / Katalog 2018
Jopa Katalog 2019-Shiro

| 2004 - 2018 © MOTOCROSS ENDURO - Das Offroadmagazin seit 1971 |