Aufrufe
vor 10 Monaten

Motocross Enduro Ausgabe 04/2018

Der Frühling steht endlich vor der Tür und damit sicherlich auch bei euch die Vorfreude auf die Freiluftsaison. Einige Rennen haben die Stars ja schon absolviert. Antonio Cairoli konnte sich sogar bereits den internationalen Italienischen Meistertitel sichern (s. Facts ab Seite 8). Und auch beim MX-WM-Auftakt in Neuquen/Argentinien waren sein Teamkollege Jeffrey Herlings und er eine Klasse für sich (Bericht ab Seite 52). Bei der SuperEnduro-WM fällt die Titelentscheidung erst Ende März in Lidköping. Beste Chancen, Weltmeister zu werden, hat Cody Webb, der mit 17 Punkten Vorsprung auf seine Konkurrenten nach Schweden reist. Für Furore in der Junior-Klasse sorgt Kevin Gallas, der das Klassement anführt (Berichte Malaga und Bilbao ab Seite 64). Aber auch in puncto Bikes haben wir in dieser Ausgabe so einiges zu bieten. Angefangen mit einem Vergleichstest der beiden KTMs 1090 Adventure R vs. 1290 Super Adventure R. Wie sich die beiden Boliden geschlagen haben, erfahrt ihr ab Seite 18...

FACTS Den Auftakt zur

FACTS Den Auftakt zur 250er-Ostküstenmeisterschaft gewann der amtierende Meister Zach Osborne. Nach dem Start lag Osborne auf Platz 4, arbeitete sich aber schnell auf Rang 3 vor. In Runde 3 ging er zu Boden, saß aber schnell wieder auf dem Bike und rollte das Feld von hinten auf. In Runde 5 lag er bereits auf Platz 2 und zirka drei Minuten vor Schluss eroberte er die Pole. Zweiter wurde Colt Nichols vor James Decotis. • Foto: Simon Cudby SX-WM - 7. Lauf - Arlington/USA - 17.2.2018 - 450 SX - Finale: 1. Eli Tomac, Kawasaki; 2. Marvin Musquin, KTM; 3. Blake Baggett, KTM; 4. Jason Anderson, Husqvarna; 5. Cole Seely, Honda; 6. Cooper Webb, Yamaha; 7. Weston Peick, Suzuki; 8. Dean Wilson, Husqvarna; 9. Broc Tickle, KTM; 10. Justin Brayton, Honda. 250 SX Ost - 1. Lauf - Finale: 1. Zach Osborne, Husqvarna; 2. Colt Nichols, Yamaha; 3. James Decotis, Suzuki; 4. RJ Hampshire, Honda; 5. Jeremy Martin, Honda; 6. Jordon Smith, KTM; 7. Austin Forkner, Kawasaki; 8. Sean Cantrell, KTM; 9. Luke Renzland, Yamaha; 10. John Short, Yamaha. V.l. Marvin Musquin, Jason Anderson und Blake Baggett SX-WM San Diego: Anderson und Hill siegen Jason Anderson dominierte auch den sechsten Lauf zur SX-WM in San Diego und baute seinen Punktevorsprung weiter aus. Anderson holte den Holeshot in seinem Vorlauf. Nach dem Start zum Finale lag er auf Rang 2. In Runde 11 übernahm er die Führung, die er sicher ins Ziel bringen konnte. Zweiter wurde Marvin Musquin vor Blake Baggett. Riesenpech hatte Ken Roczen. Bereits beim Start zum Finale stürzte er und nahm die Aufholjagd von ganz hinten auf. Cooper Webb ereilte das gleiche Schicksal. Beide brauchten nicht lange, um im Mittelfeld anzukommen. Und da geschah das Unglück. Roczen und Webb lieferten sich einen Fight, beide stürzten und Roczens rechter Arm verfing sich zwischen Schwinge und Hinterrad von Webbs Bike. Wie sich später herausstellte, waren die Verletzungen schlimmer, als zuerst angenommen. American Honda teilte in einem offenen Brief mit, „dass Kens Verletzungen schlimmer waren, als vermutet. Während der OP wurde ein Splitter an der Handwurzel sowie ein Hämatom entfernt, der gebrochene zweite Mittelhandknochen mit einer Platte und Schrauben stabilisiert und gerissene Bänder in der Hand geflickt.“ Roczen wird wahrscheinlich bis Mitte Mai ausfallen. Den vorerst letzten Lauf der 250er-Westcoast-Meisterschaft gewann überraschend Justin Hill. Hill feierte einen perfekten Tag. Er markierte in der Qualifikation die schnellste Rundenzeit, gewann seinen Vorlauf und dominierte auch im Finale das Geschehen. Zweiter wurde Adam Cianciarula vor Chase Sexton. • Foto: KTM/Simon Cudby SX-WM - 6. Lauf - San Diego/USA - 10.2.2018 - 450 SX - Finale: 1. Jason Anderson, Husqvarna; 2. Marvin Musquin, KTM; 3. Blake Baggett, KTM; 4. Cole Seely, Honda; 5. Broc Tickle, KTM; 6. Justin Brayton, Honda; 7. Weston Peick, Suzuki; 8. Justin Barcia, Yamaha; 9. Dean Wilson, Husqvarna; 10. Vince Friese, Honda. Ferner: 21. Ken Roczen, Honda. 250 SX West - 5. Lauf - Finale: 1. Justin Hill, Suzuki; 2. Adam Cianciarulo, Kawasaki; 3. Chase Sexton, Honda; 4. Joey Savatgy, Kawasaki; 5. Shane McElrath, KTM; 6. Christian Craig, Honda; 7. Kyle Chisholm, Yamaha; 8. Aaron Plessinger, Yamaha; 9. Mitchell Harrison, Husqvarna; 10. Bradley Taft, Yamaha. Stand (nach 6 von 8 Veranstaltungen): 1. Plessinger, 133 Punkte; 2. Savatgy, 129; 3. McElrath, 117; 4. Cianciarulo, 116; 5. Sexton, 107; 6. Craig, 106; 7. Hill, 105; 8. Chisholm, 84; 9. Harrison, 72; 10. Hayden Mellross, Yamaha, 67. Zach Osborne SX-WM Arlington: Tomac und Osborne top Ein perfekter Abend für Eli Tomac in Texas. Bereits in der Qualifikation legte Tomac die schnellste Zeit vor. Auch der Vorlaufsieg ging auf sein Konto. Im Finale sicherte er sich den Holeshot und gewann vor den beiden KTM-Fahrern Marvin Musquin und Blake Baggett. Tomac strahlte nach dem Rennen: „Heute haben die Starts perfekt geklappt. Ich fuhr konstant. Bereits beim Qualifying wusste ich, das könnte was werden.“ SX-WM Tampa: Wieder Tomac Eli Tomac setzte in Tampa seines Siegeszug fort. In der 250er Klasse holte sich Austin Forkner erstmals in seiner Karriere das oberste Treppchen. Auch in Tampa fuhr Tomac die schnellste Zeit in der Qualifikation. In seinem Vorlauf wurde er Zweiter. Als das Gatter im Finale fiel, ging Tomac sofort in Führung und baute diese im Verlauf des Rennens aus. Auf Platz 2 landete Marvin Musquin vor WM-Leader Jason Anderson. In der 250er-Klasse zeigte Austin Forkner sein volles Potenzial. Nach dem Start lag er im Vorderfeld und zum Ende der ersten Runde bereits in Führung. Er gab alles, um die Führung zu halten und wurde mit dem Sieg belohnt. Zweiter wurde Dylan Ferrandis vor Zach Osborne. SX-WM - 8. Lauf - Tampa/USA - 24.2.2018 - 450 SX - Finale: 1. Eli Tomac, Kawasaki; 2. Marvin Musquin, KTM; 3. Jason Anderson, Husqvarna; 4. Cooper Webb, Yamaha; 5. Broc Tickle, KTM; 6. Justin Hill, Suzuki; 7. Dean Wilson, Husqvarna; 8. Malcolm Stewart, Suzuki; 9. Blake Baggett, KTM; 10. Justin Brayton, Honda. 250 SX Ost - 2. Lauf - Finale: 1. Austin Forkner, Kawasaki; 2. Dylan Ferrandis, Yamaha; 3. Zach Osborne, Husqvarna; 4. RJ Hampshire, Honda; 5. Martin Davalos, Kawasaki; 6. Jordon Smith, KTM; 7. Luke Renzland, Yamaha; 8. Cameron Mcadoo, Honda; 9. Colt Nichols, Yamaha; 10. James Decotis, Suzuki. Sieg in Tampa für Austin Forkner • Foto: procircuit.com SX-WM Atlanta: Triple Crown, die zweite In Atlanta fand der zweite Lauf zur „Triple Crown“ statt. Jason Anderson konnte sich mit seinem 2/1/4-Finish seinen ersten Triple-Crown-Sieg der Saison sichern und behält seine Führung in der 450er-Meisterschaft. Auf Rang 2 platzierte sich mit den Rängen 4/5/1 Marvin Musquin, der sich bessere Starts gewünscht hätte. Gesamtrang 3 ging an Eli Tomac, der die Plätze 5/3/2 einfuhr. Die letzten Triple-Crown-Läufe finden in Minneapolis statt. Nach seinem fulminanten Sieg in Tampa konnte sich Austin Forkner mit den Plätzen 4/2/3 den 250er-Sieg auch in Atlanta sichern. Rang 2 ging an Zach Osborne (1/3/5) vor Jordon Smith (3/4/6). Atlanta wird aber sicher nicht nur wegen seiner spannenden Rennen in die SX-Geschichte eingehen. Zahlreiche Fahrer wurden dort schachmatt gesetzt. Blake Baggett stürzte im dritten Lauf und zog sich eine Verletzung am Handgelenk zu. Vince Friese, Matt Bisceglia und Broc Tickle mussten verletzungsbedingt frühzeitig aufgeben. Weston Peick stürzte bereits im Training und trat angeschlagen im Rennen an. Justin Hill brach sich mehrere Zehen. 250er-Fahrer Yannis Irsuti zog sich im Last- 8 MCE April '18

Erster Triple-Crown-Sieg für Jason Anderson Chance-Rennen einen Rippenbruch und eine Lungenquetschung zu. Dylan Ferrandis brach sich im zweiten Finale den Arm. Wir wünschen gute Besserung. • Foto: Husqvarna/Simon Cudby SX-WM - 9. Lauf -Atlanta/USA - 3.3.2018 - 450 SX - Finale: 1. Jason Anderson, Husqvarna (2/1/4); 2. Marvin Musquin, KTM (4/5/1); 3. Eli Tomac, Kawasaki (5/3/2); 4. Justin Brayton, Honda (1/6/6); 5. Christian Craig, Honda (6/7/5); 6. Cooper Webb, Yamaha (14/2/3); 7. Blake Baggett, KTM (3/4/18); 8. Dean Wilson, Husqvarna (9/10/10); 9. Malcolm Stewart, Suzuki (8/9/12); 10. Chad Reed, Husqvarna (7/15/9). 250 SX Ost - 3. Lauf - Finale: 1. Austin Forkner, Kawasaki (4/2/3); 2. Zach Osborne, Husqvarna (1/3/5); 3. Jordon Smith, KTM (3/4/6); 4. RJ Hampshire, Honda (7/5/4); 5. Jeremy Martin, Honda (6/10/1); 6. Colt Nichols, Yamaha (5/11/2); 7. Kyle Peters, Suzuki (11/7/7); 8. Martin Davalos, Kawasaki (8/1/17); 9. Brandon Hartranft, Yamaha (12/8/9); 10. James Decotis, Suzuki (9/14/8). SX-WM Daytona: Justin Brayton: „Oldie-Sieg“ Justin Brayton hat es allen gezeigt. Der 33-jährige Oldie ließ die Konkurrenz in Daytona im Regen stehen und gewann das Finale mit einem komfortablen Vorsprung vor Eli Tomac und Cooper Webb. Brayton ist der älteste Sieger eines Supercross. Das Klassement führt weiterhin Jason Anderson an, der in Daytona nicht zu überzeugen wusste. Nach einem schlechten Start lag er im Mittelfeld und landete letztlich auf Rang 7. Sein Verfolger Marvin Musquin befand sich zeitweise an der Spitze, bis er Fehler beging und stürzte. Letztlich wurde er „nur“ Fünfter. Die 250er-Klasse gewann Jordon Smith vor Jeremy Martin und Austin Forkner, der nach Daytona das Ostküstenklassement anführt. SX-WM - 10. Lauf Daytona/USA - 10.3.2018 - 450 SX - Finale: 1. Justin Brayton, Honda; 2. Eli Tomac, Kawasaki; 3. Cooper Webb, Yamaha; 4. Christian Craig, Honda; 5. Marvin Musquin, KTM; 6. Weston Peick, Suzuki; 7. Jason Anderson, Husqvarna; 8. Dean Wilson, Husqvarna; 9. Blake Baggett, KTM; 10. Broc Tickle, KTM. Stand (nach 10 von 17 Veranstaltungen): 1. Anderson, 223 Punkte; 2. Musquin, 183; 3. Brayton, 170; 4. Baggett, 164; 5. Tomac, 160; 6. Peick, 153; 7. Webb, 146; 8. Tickle, 131; 9. Colt Seely, 124; 10. Justin Barcia, 113; 11. Ken Roczen, Honda, 102. 250 SX Ost - 4. Lauf - Finale: 1. Jordon Smith, KTM; 2. Jeremy Martin, Honda; 3. Austin Forkner, Kawasaki; 4. Zach Osborne, Husqvarna; 5. Martin Davalos, Kawasaki; 6. Kyle Peters, Suzuki; 7. Sean Cantrell, KTM; 8. Brandon Hartranft, Yamaha; 9. Ramyller Alves, Yamaha; 10. Luke Renzland, Yamaha. Stand (nach 4 von 8 Veranstaltungen): 1. Forkner, 89 Punkte; 2. Osborne, 89; 3. Smith, 81; 4. Martin, 70; 5. RJ Hampshire, 57; 6. Renzland, 55; 7. Colt Nichols, Yamaha, 54; 8. Davalos, 52; 9. Peters, 51; 10. James Decotis, Suzuki, 49. Foto oben: Justin Brayton • Foto: Jeff Kardas Foto unten: Jordon Smith • Foto: Troy Lee Design Jetzt vormerken: DAY 30.06.2018 iXS DAY bei Hostettler GmbH Neuenburger Straße 33 D-79379 Müllheim GIB ALLES! SHAUN SIMPSON iXS Motorcycle Fashion ist offzieller Bekleidungsausrüster für das WILVO YAMAHA MXGP TEAM Die nächsten Termine: 25.03.2018. MXGP of La Comunitat Valenciana Redsand 08.04.2018. MXGP of Trentino Pietramurata 15.04.2018. MXGP of Portugal Agueda ixs.com

Magazine 2014-2018

Motocross Enduro Ausgabe 10/2018
Motocross Enduro Ausgabe 09/2018
Motocross Enduro Ausgabe 08/2018
Motocross Enduro Ausgabe 07/2018
Motocross Enduro Ausgabe 06/2018
Motocross Enduro Ausgabe 05/2018
Motocross Enduro Ausgabe 04/2018
Motocross Enduro Ausgabe 03/2018
Motocross Enduro Ausgabe 02/2018
Motocross Enduro Ausgabe 01/2018
Motocross Enduro Ausgabe 12/2017
Motocross Enduro Ausgabe 11/2017
Motocross Enduro Ausgabe 10/2017
Motocross Enduro Ausgabe 09/2017
Motocross Enduro Ausgabe 08/2017
Motocross Enduro Ausgabe 07/2017
Motocross Enduro Ausgabe 06/2017
Motocross Enduro Ausgabe 05/2017
Motocross Enduro Ausgabe 03/2017
Motocross Enduro Ausgabe 02/2017
Motocross-Enduro Ausgabe 01/2017
Motocross Enduro Ausgabe 12/2016
Motocross Enduro Ausgabe 11/2016
Motocross Enduro Ausgabe 10/2016
Motocross Enduro Ausgabe 9/2016
Motocross Enduro Ausgabe 8/2016
Motocross Enduro Ausgabe 7/2016
Motocross Enduro Ausgabe 6/2016
Motocross Enduro - 05/2016
Motocross Enduro - 03/2016
Motocross Enduro - 02/2016
MotocrossEnduro -01/2016
Motocross Enduro - 12/2015
Motocross Enduro - 11/2015
Motocross Enduro - 10/2015
Motocross Enduro - 09/2015
Motocross Enduro - 08/2015
Motocross Enduro - 07/2015
Motocross Enduro - 06/2015
Motocross Enduro - 05/2015
Motocross Enduro - 04/2015
Motocross Enduro - 03/2015
Motocross Enduro- 02/2015
Motocross Enduro 01/2015
Motocross Enduro Free Version 12/2014
Motocross Enduro 11/2014 - Free Version
Motocross Enduro 10/2014 - Free Version
Motocross Enduro 09/2014 - Free Version

Webkiosk 2018 /Motocross Enduro / Magazin 2.0

KTM Factory 2018
Yamaha YZ 250 F 2019
Husqvarna Factory Bikes
KTM 450 SXF Test MCE Modell 2019
Yamaha 2019
Sherco 2019
GasGas 2019
Mondial SMX 125i CBS Enduro
Husky MX 2018
Husky Enduro 2019
Beta 2019
Zündapp Test 2018
KTM Freeride E-XC alt vs. neu
KTM Enduro 2019
KTM MX 2019
Vergleichstest: Sherco 300 SEF-R vs. 300 SE-R
Präsentation GasGas 2018
Präsentation KTM 2018
Racebike Daniel Hänel 2017
MCE-Vergleichstest KTM 125 XC-W / 150 XC-W / Husqvarna TX 125
Test: Asia Wing LX 450 Enduro
Vergleichstest - Husqvarna FC 350 vs. FC 450
KTM 1290 SuperAdventure / Test 2016
KONZEPTVERGLEICH 2-/4-TAKT KTM 250 SX/450 SX-F / 2016
Test Husqvarna TE 125 vs FE 250
Test Yamaha YZ 450 F 2016
MCE-Dauertest Sherco 250 SE-R/2015 - Teil1 bis 7
Sherco 250 SE-R/2015 - Teil 1 bis 6
Yamaha YZ 250 - 2016
Spezial E2 Husqvarna Klassenvergleich 2016
Yamaha WR 450 F - 2016
Präsentation Honda- MX Modelle 2016
Abgefilmt - KTM 250 SX-F / Modelle 2016
MCE/ Test KTM SX 125 / 2016
Präsentation / Husqvarna-MX-Modelle 2016
Präsentation - Sherco 2016
Husqvarna Enduro-Modelle 2016
Beta-Modelle 2016
Yamaha präsentiert 2016er Modelle / Onlineversion
Honda CRF 450 R - Enduro-Racebike von Marco Neubert / TEST 2015
KTM SX und EXC Modelle 2016 / Onlineversion
Sturm KTM 300 EXC EXTREME – das Racebike von Otto Freund / TEST 2015
KTM Freeride E-XC / TEST 2015
Husqvarna Power Parts - Bike FE 250 / TEST 2015
Enduro-Modellübersicht 2015
Husqvarna FC 250 vs. Husqvarna TC 125 / KONZEPTVERGLEICH 2015 / KONZEPTVERGLEICH 2015
Yamaha YZ 250 F - SX-Racebike von Francesco Muratori
Motocross Enduro - Sonderausgabe Tests 2014-Free Version
Jopa Katalog 2019-Shiro
Jopa Katalog 2019-Just1
Jopa Katalog 2019-RustyStitches
Jopa Katalog 2019-Teamwear
Jopa Katalog 2019-Sidi
Zupin / Protektoren 2019
Zupin / Seven 2019
Zupin / FLY Racing 2019
Zupin / Brillen 2019
Produkte November 2108
Denqbar - DQ-2500ER eBlue
MCE 06-2018
Jopa / Katalog 1019
MCE 04-2018
Zupin / Katalog 2018
Vergleichstest Extrem-Enduro-Reifen
MCE Produkte 10/2016
Motul-Powersport
MCE Produkte 12/2015
MCE FIM Enduroreifentest
Produkte MCE 11/ 2015
Vorstellung Bulls - Wild Mojo 2
Produkte / MCE 09 / 2015
Produkte / MCE 08 / 2015
Bridgestone X20, X30 und X40
Helmtest 6D ATR-1 / MCE 07/2015
POW Reinigungsset 2-teilig
Produkte / MCE 07 / 2015
Produkte / MCE 06 / 2015
Produkte / MCE 04-2015
Produkt-Vorstellung - MCE 03/2015
Motocross Enduro-Produkte 02/2015
Motocross Enduro-Produkte 12/2014
DIRTDOX / SMARTBONE + LIFTER
Motocross Enduro - Produkte 09/2014
Produktvorstellung MCE 8/2014
Jopa Katalog Spareparts
Jopa Katalog Onroad
Lernen bei Motocross Enduro und EnduroPRO
Tipps & Tricks / Fahren im Schnee
Enduro-Fahrschule Sherco Spezial
Grüne Trainingseinheit
REIFEN MIT SCHLAUCH SELBST WECHSELN - Teil1
Mossgummiring wechseln
Mossgummiring wechseln Teil2

Kataloge

Jopa Katalog 2019-RustyStitches
Zupin / FLY Racing 2019
Zupin / Brillen 2019
Zupin / Seven 2019
Zupin / Protektoren 2019
Jopa Katalog 2019-Just1
Jopa Katalog 2019-Sidi
Jopa Katalog 2019-Teamwear
Jopa / Katalog 1019
BRC Brockhausen Racing
Zupin / Katalog 2018
Jopa Katalog 2019-Shiro

| 2004 - 2018 © MOTOCROSS ENDURO - Das Offroadmagazin seit 1971 |