Aufrufe
vor 8 Monaten

Motocross Enduro Ausgabe 04/2018

Der Frühling steht endlich vor der Tür und damit sicherlich auch bei euch die Vorfreude auf die Freiluftsaison. Einige Rennen haben die Stars ja schon absolviert. Antonio Cairoli konnte sich sogar bereits den internationalen Italienischen Meistertitel sichern (s. Facts ab Seite 8). Und auch beim MX-WM-Auftakt in Neuquen/Argentinien waren sein Teamkollege Jeffrey Herlings und er eine Klasse für sich (Bericht ab Seite 52). Bei der SuperEnduro-WM fällt die Titelentscheidung erst Ende März in Lidköping. Beste Chancen, Weltmeister zu werden, hat Cody Webb, der mit 17 Punkten Vorsprung auf seine Konkurrenten nach Schweden reist. Für Furore in der Junior-Klasse sorgt Kevin Gallas, der das Klassement anführt (Berichte Malaga und Bilbao ab Seite 64). Aber auch in puncto Bikes haben wir in dieser Ausgabe so einiges zu bieten. Angefangen mit einem Vergleichstest der beiden KTMs 1090 Adventure R vs. 1290 Super Adventure R. Wie sich die beiden Boliden geschlagen haben, erfahrt ihr ab Seite 18...

VORSTELLUNG: YAMAHA YZ

VORSTELLUNG: YAMAHA YZ 65 Durch das Rennsport-Engagement auf höchstem Niveau konnte das Unternehmen wertvolle Erfahrungen im Bereich Motocross- Bikes sammeln, auf Grundlage derer die Ingenieure von Yamaha in der Lage waren, einige der bahnbrechendsten Motor- und Fahrwerkstechnologien für die YZ-Modelle zu entwickeln. Yamaha hat immer das Ziel verfolgt, Offroadmaschinen für Fahrer aller Altersgruppen ab dem Vorschulalter zu bauen. Das Unternehmen war einer der ersten Hersteller, der spezielle Motocross- und Freizeitmodelle für ein junges Publikum entwickelt hat. Heute bietet Yamaha eines der umfangreichsten Sortimente an Offroad-Motorrädern an, die für jedermann geeignet sind, ganz gleich ob blutiger Anfänger oder erfahrener Profi. Willkommen in der victorYZone 2018 steht die Einführung der brandneuen YZ 65 an, eine der aufregendsten und technisch fortschrittlichsten Rennmaschinen, die in den letzten Jahren für junge Fahrer auf den Markt kamen. Mit einem brandneuen Motor und Fahrwerk und einem an die YZ 450 F angelehnten Style bekräftigt die 2019er YZ 65 Yamahas volles Engagement für den Motocross-Nachwuchs – der Ausgangspunkt für zukünftige Champions. Die YZ 65 von Yamaha ist die nächsthöhere Stufe nach den Mini- Bikes der Serien-PW-50 und TT-R und eröffnet jüngeren Fahrern und ihren Familien die wundervolle Welt des Offroad-Motorradfahrens – ein idealer Einstieg in den Motocrosssport für die Champions von morgen. Durch die Ausstattung mit besten Komponenten ist der YZ-65-Fahrer in der Lage, das wahre Potenzial auf der Rennstrecke auszuschöpfen – und durch die Aufstiegsmöglichkeit auf größere YZ-Motorräder sowie das bLU cRUFahrerprogramm können Fahrer ihre Karriere starten und sich durch die verschiedenen Klassen bis an die Spitze des Motocross- Rennsports hocharbeiten. YZ 65 – ein idealer Einstieg in den Motocrosssport für die Champions von morgen. Ruhiger, leistungsstarker und einfach zu fahrender 65-ccm-Motor Die neue YZ 65 wird von einem neuentwickelten, flüssigkeitsgekühlten Zweitaktmotor mit 65 ccm Hubraum angetrieben, der sich ein rennsporterprobtes Membranventilsystem im Kurbelgehäuse zu Nutzen macht, um eine hervorragende und spontane Gasannahme im gesamten Leistungsspektrum sicherzustellen. Außerdem sorgt ein digitales CDI-System für eine präzise Zündung und Unterstützung bei der Überwachung der Motordrehzahl. Yamaha ist Branchenführer im Design von Power Valve Systemen. Der Auslasskanal der YZ 65 verfügt über ein mechanisches Yamaha Power Valve System (YPVS), das für eine gleichmäßige Leistungsentfaltung sorgt und ein großes Drehmoment für stärkere Leistung bereits bei niedrigen bis mittleren Drehzahlen bereitstellt. Ein leicht schaltbares Sechsganggetriebe erlaubt dem YZ-65-Fahrer auf verschiedenen Strecken das Maximum herauszuholen. Neben dynamischer und leicht verfügbarer Leistung mit einer siegreichen Performance bietet die YZ 65 Fahrern und deren Eltern die Gewissheit, eines der robustesten und zuverlässigsten Modelle in der Kategorie an den Start zu schicken. Sichergestellt wird dies durch die Verwendung eines leistungsstarken, aber kompakten Kühlers mit optimierter Schlauchführung zur Bereitstellung einer maximalen Kühleffizienz, auch unter anspruchsvollsten Rennbedingungen. Einfaches und erstklassiges Handling Damit der YZ-65-Fahrer den leistungsstarken, neuen Motor bestmöglich nutzen kann, haben die Ingenieure bei Yamaha einen brandneuen Rahmen mit abnehmbarem Alu-Rahmenheck und Aluminiumschwinge entwickelt, der leichtes und erstklassiges Handling sowie hohe Flexibilität ermöglicht. Diese Fahrwerkskomponenten werden durch 60/100-14“-Vorderreifen und 80/100-12“-Hinterreifen verstärkt. Die YZ 65 ist serienmäßig mit sportlichen Bremsscheiben im Wave-Stil ausgestattet, die leichter als herkömmliche Scheiben sind und bessere Selbstreinigungseigenschaften bei Schmutz und Dreck bieten. Erstklassige Federelemente vorn und hinten Für außergewöhnliches Handling mit effektiver Stoßdämpfung ist die neue YZ 65 mit hochwertigen 36-mm-KYB-Telegabeln ausgestattet, die ein wirklich besseres Fahrgefühl für sichere Kurvenfahrten verleihen. Dank voller Einstellmöglichkeit kann der Frontbereich mit Renn-DNA problemlos auf verschiedene Streckenbedingungen und Fahrstile abgestimmt werden. Die Aluminiumschwinge in Verbindung mit der Monocross-Hinterradfederung sorgt für ein müheloses und stabiles Fahrverhalten. Beides ist dabei auf höchsten Fahrkomfort ausgelegt. Das Federungssystem ohne Umlenkung minimiert Routinewartungsanforderungen und verhindert ein Durchschlagen auch auf den anspruchsvollsten Rennstrecken. Der Fahrer hat daher immer volle Kontrolle über sein Bike. Maximale Kontrolle Die YZ 65 wurde so entwickelt, dass sie als Komplettpaket die Motorleistung für Sieger mit flexiblem Handling und erstklassiger Robustheit darstellt. Das Sitzprofil und die Verkleidungsteile wurden so entwickelt, dass der Fahrer seine Fahrposition für vollkommene Kontrolle beim Bremsen, Beschleunigen und Kurvenfahren schnell nach vorne und hinten anpassen kann – egal, ob im Sitzen oder Stehen. Der in vier Positionen einstellbare, konisch geformte Lenker der YZ 65 kann auf eine Vielzahl von Fahrern verschiedener Größe und unterschiedlichen Körperbaus eingestellt werden. Pure YZ-Rennsportgene Die neue YZ 65 verfügt serienmäßig über pure YZ-Rennsportgene. Ihre Verkleidungsteile in Race Blue, das aggressive Dekor und die blauen Felgen wurden von der Yamaha YZ 450 FM MXGP inspiriert und alle Hauptmerkmale dieses Motocross-Bikes für Nachwuchsfahrer wurden von den gleichen Ingenieuren entwickelt, die auch an den anderen YZ-Rennmaschinen des Unternehmens mitgewirkt haben. Technische Highlights der YZ 65 • Leistungsstarker, neuer 65-ccm-Motor mit Flüssigkeitskühlung, YPVS und digitalem CDI-System • Hochwertiges Gesamtpaket, Leistung für Gewinner • Optimiertes Ein- und Auslasssystem, sofortige Leistung • Sechsganggetriebe mit Leichtzug-Kupplung • Zweischleifen-Rahmen aus Stahl, Rahmenheck aus Aluminium • Upsidedown-Telegabel mit 36 mm Durchmesser • KYB-Monocross-Federung, Aluminiumschwinge • 60/100-14“-Vorderreifen und 80/100-12“-Hinterreifen • Sportliche Bremsscheiben im Wave-Stil mit verbesserten Selbstreinigungseigenschaften • Konischer Lenker, Gabelbrücke aus Aluminium • Ergonomischer Sitz für einfache Gewichtsverlagerung • Leichte Aluminiumfelgen in Yamaha Blue • Von der YZ 450 F inspirierte Verkleidungsteile • Das ideale Motocross-Bike für Einsteiger 46 MCE April '18

Teile und Zubehör Dem YZ-65-Fahrer steht eine wachsende Auswahl an Original-Zubehör von Yamaha zur Verfügung, einschließlich Werkzeugen, Serviceteilen und Zugang zum GYTR-Performance-Products-Katalog. Zudem bietet Yamaha allen Fahrern ein großes Sortiment an MX-Motorradbekleidung für Kinder und Jugendliche sowie Lifestyle-Bekleidung, Rucksäcke und Trolleys. Yamahas Modellangebot wird fortlaufend weiterentwickelt und neue Artikel kommen das ganze Jahr über hinzu. Preis und Verfügbarkeit Die Yamaha YZ 65 ist voraussichtlich ab Juni 2018 bei allen Yamaha-Motocross-Stützpunkthändlern erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung zzgl. Nebenkosten beträgt 4295,- Euro. MX Pro Tour 2018 Yamaha wird erneut auf verschiedenen europäischen Rennstrecken anzutreffen sein und den Kunden Gelegenheit geben, die YZ-Modelle zu testen, auszuprobieren und sich ausführlich zu informieren. Alle weiteren Informationen dazu sind voraussichtlich ab Juni verfügbar. 47 MCE April '18

Magazine 2014-2018

Motocross Enduro Ausgabe 07/2018
Motocross Enduro Ausgabe 06/2018
Motocross Enduro Ausgabe 05/2018
Motocross Enduro Ausgabe 04/2018
Motocross Enduro Ausgabe 03/2018
Motocross Enduro Ausgabe 02/2018
Motocross Enduro Ausgabe 01/2018
Motocross Enduro Ausgabe 12/2017
Motocross Enduro Ausgabe 11/2017
Motocross Enduro Ausgabe 10/2017
Motocross Enduro Ausgabe 09/2017
Motocross Enduro Ausgabe 08/2017
Motocross Enduro Ausgabe 07/2017
Motocross Enduro Ausgabe 06/2017
Motocross Enduro Ausgabe 05/2017
Motocross Enduro Ausgabe 03/2017
Motocross Enduro Ausgabe 02/2017
Motocross-Enduro Ausgabe 01/2017
Motocross Enduro Ausgabe 12/2016
Motocross Enduro Ausgabe 11/2016
Motocross Enduro Ausgabe 10/2016
Motocross Enduro Ausgabe 9/2016
Motocross Enduro Ausgabe 8/2016
Motocross Enduro Ausgabe 7/2016
Motocross Enduro Ausgabe 6/2016
Motocross Enduro - 05/2016
Motocross Enduro - 03/2016
Motocross Enduro - 02/2016
MotocrossEnduro -01/2016
Motocross Enduro - 12/2015
Motocross Enduro - 11/2015
Motocross Enduro - 10/2015
Motocross Enduro - 09/2015
Motocross Enduro - 08/2015
Motocross Enduro - 07/2015
Motocross Enduro - 06/2015
Motocross Enduro - 05/2015
Motocross Enduro - 04/2015
Motocross Enduro - 03/2015
Motocross Enduro- 02/2015
Motocross Enduro 01/2015
Motocross Enduro Free Version 12/2014
Motocross Enduro 11/2014 - Free Version
Motocross Enduro 10/2014 - Free Version
Motocross Enduro 09/2014 - Free Version

Webkiosk 2018 /Motocross Enduro / Magazin 2.0

KTM 450 SXF Test MCE Modell 2019
Yamaha 2019
Sherco 2019
GasGas 2019
Denqbar - DQ-2500ER eBlue
Mondial SMX 125i CBS Enduro
Husky Enduro 2019
Beta 2019
Zündapp Test 2018
MCE 08-2018
BRC Brockhausen Racing
2018 Jopa New Products
Lernen bei Motocross Enduro und EnduroPRO
MCE 04-2018
Zupin / Katalog 2018
Husqvarna-Motorsportförderung 2018
Vergleichstest: Sherco 300 SEF-R vs. 300 SE-R
Präsentation GasGas 2018
MCE FIM Enduroreifentest
Spezial Pit Bikes MCE /10/2015
KTM 450 SXF Test MCE Modell 2019
Yamaha 2019
Sherco 2019
GasGas 2019
Mondial SMX 125i CBS Enduro
Husky MX 2018
Husky Enduro 2019
Beta 2019
Zündapp Test 2018
KTM Freeride E-XC alt vs. neu
KTM Enduro 2019
KTM MX 2019
Vergleichstest: Sherco 300 SEF-R vs. 300 SE-R
Präsentation GasGas 2018
Präsentation KTM 2018
Racebike Daniel Hänel 2017
MCE-Vergleichstest KTM 125 XC-W / 150 XC-W / Husqvarna TX 125
Test: Asia Wing LX 450 Enduro
Vergleichstest - Husqvarna FC 350 vs. FC 450
KTM 1290 SuperAdventure / Test 2016
KONZEPTVERGLEICH 2-/4-TAKT KTM 250 SX/450 SX-F / 2016
Test Husqvarna TE 125 vs FE 250
Test Yamaha YZ 450 F 2016
MCE-Dauertest Sherco 250 SE-R/2015 - Teil1 bis 7
Sherco 250 SE-R/2015 - Teil 1 bis 6
Yamaha YZ 250 - 2016
Spezial E2 Husqvarna Klassenvergleich 2016
Yamaha WR 450 F - 2016
Präsentation Honda- MX Modelle 2016
Abgefilmt - KTM 250 SX-F / Modelle 2016
MCE/ Test KTM SX 125 / 2016
Präsentation / Husqvarna-MX-Modelle 2016
Präsentation - Sherco 2016
Husqvarna Enduro-Modelle 2016
Beta-Modelle 2016
Yamaha präsentiert 2016er Modelle / Onlineversion
Honda CRF 450 R - Enduro-Racebike von Marco Neubert / TEST 2015
KTM SX und EXC Modelle 2016 / Onlineversion
Sturm KTM 300 EXC EXTREME – das Racebike von Otto Freund / TEST 2015
KTM Freeride E-XC / TEST 2015
Husqvarna Power Parts - Bike FE 250 / TEST 2015
Enduro-Modellübersicht 2015
Husqvarna FC 250 vs. Husqvarna TC 125 / KONZEPTVERGLEICH 2015 / KONZEPTVERGLEICH 2015
Yamaha YZ 250 F - SX-Racebike von Francesco Muratori
Motocross Enduro - Sonderausgabe Tests 2014-Free Version
Denqbar - DQ-2500ER eBlue
MCE 06-2018
MCE 04-2018
Zupin / Katalog 2018
Vergleichstest Extrem-Enduro-Reifen
MCE Produkte 10/2016
Motul-Powersport
MCE Produkte 12/2015
MCE FIM Enduroreifentest
Produkte MCE 11/ 2015
Vorstellung Bulls - Wild Mojo 2
Produkte / MCE 09 / 2015
Produkte / MCE 08 / 2015
Bridgestone X20, X30 und X40
Helmtest 6D ATR-1 / MCE 07/2015
POW Reinigungsset 2-teilig
Produkte / MCE 07 / 2015
Produkte / MCE 06 / 2015
Produkte / MCE 04-2015
Produkt-Vorstellung - MCE 03/2015
Motocross Enduro-Produkte 02/2015
Motocross Enduro-Produkte 12/2014
DIRTDOX / SMARTBONE + LIFTER
Motocross Enduro - Produkte 09/2014
Produktvorstellung MCE 8/2014
Jopa Katalog Spareparts
Jopa Katalog Onroad
Lernen bei Motocross Enduro und EnduroPRO
Tipps & Tricks / Fahren im Schnee
Enduro-Fahrschule Sherco Spezial
Grüne Trainingseinheit
REIFEN MIT SCHLAUCH SELBST WECHSELN - Teil1
Mossgummiring wechseln
Mossgummiring wechseln Teil2

| 2004 - 2018 © MOTOCROSS ENDURO - Das Offroadmagazin seit 1971 |