Aufrufe
vor 10 Monaten

Motocross Enduro Ausgabe 03/2018

Herzlichen Glückwunsch Matthias Walkner zum großartigen Sieg bei der Dakar. Erstmals gewann ein Österreicher die Motorradwertung bei der legendären Rallye Dakar und der Jubel kannte natürlich sowohl bei Walkner selbst als auch der österreichischen Motorradschmiede KTM keine Grenzen. Ebenfalls beachtlich schlug sich Rennamazone Laia Sanz, die Platz 12 belegte. Den detaillierten Bericht lest ihr ab Seite 60. Sicherlich habt ihr euch schon des Öfteren die Frage gestellt, welches Motorrad das bessere für euch wäre: eine zulassungsfähige Enduro mit gleichmäßiger Leistungsentfaltung oder eine leistungsstarke MX-Maschine mit straffem Fahrwerk. In unserem Vergleichstest ab Seite 18 widmen sich Marko Barthel und Daniel Hänel dieser Gretchen-Frage. Lest selbst, zu welchem Schluss sie gekommen sind. Ein kurzes Fazit über die Yamaha YZ 450 F geben Patrick Strelow und Marko Barthel ab. Erfahrt ab Seite 34 mehr über die „Power Tuner“-Smartphone-App und weitere Veränderungen, die das Bike erfahren hat. Die deutsche Supercross-Saison ging traditionell in Dortmund zu Ende. US-Boy Tyler Bowers wurde bereits vor dem Finaltag am Samstag ADAC SX-Cup-Sieger 2017/2018 und krönte sich außerdem zum „König von Dortmund“. Die Prinzen- und Mini-Prinzen-Rolle übernahmen Julien Lebeau (Frankreich) und die deutsche SX-Hoffnung Carl Ostermann, der sich dieses Jahr auch in der Arenacross-Serie in UK super in Szene setzt. Bericht ab Seite 44. In Ingolstadt beim 5. ADAC Hallen-Trial sorgte der Franzose Benoit Bincaz für Furore. Kurzfristig für einen ausgefallenen Fahrer angereist, krönte er sich letztlich zum ADAC-Hallen-Trial-König von Ingolstadt und ließ die Vorausfavoriten Franz Kadlec und Miquel Gelabert alt aussehen. Mehr darüber ab Seite 68. Viel Spaß beim Lesen.

PRODUKTE CAREFLON CX-1

PRODUKTE CAREFLON CX-1 BLACK HAWK CARBON Oberste Priorität bei der Entwicklung der Careflon-CX-Helme war die Gewichtsreduzierung und die Sicherheit. Durch die Entwicklung neuer Produktionstechniken und die konsequente Einhaltung dieser Prioritäten bis ins kleinste Detail ist es gelungen, einen der leichtesten Helme auf dem Markt zu präsentieren. Während einige Hersteller superleichte Carbonhelme mit bis zu 1400 g anbieten, ist der CX-1 mit 980 bis 1050 g um bis zu 40 % leichter. Selbst der aus Glasfaser-Composite hergestellte CX-2 ist mit 1150 bis 1200 g extrem leicht. Gerade im Offroadsport ist das Gewicht enorm wichtig. Die komplexe Helmschale mit sieben Belüftungsöffnungen wird beim CX-1 aus multiaxial verarbeiteten Kevlar/Carbonfaser- (CX-1) oder Glasfasermatten (CX-2) in zwei Größen von Hand laminiert. Die spezielle, zur Vermeidung von Schlüsselbeinverletzungen konzipierte Form des unteren Helmrandes, bietet absolute Neck-Braces-Kompatibilität. Die EPS-Innenschale besteht aus mehreren Elementen mit unterschiedlicher Dichte und sorgt sowohl bei High- als auch bei Low-speed-Schlägen für optimale Aufpralldämpfung. Das aerodynamische Visier mit hoher Flexibilität und Visierschrauben aus Kunststoff mit Hohlbohrung als Sollbruchstelle reduziert Rotationskräfte bei Unfällen. Das exzellente Venturi-Belüftungssystem mit insgesamt zwölf Öffnungen ist sehr effektiv. Fünf Belüftungsöffnungen im Stirnbereich und sechs Entlüftungsöffnungen hinten am Helm ermöglichen eine effektive Luftströmung durch die Kanäle der EPS-Schale und der Innenausstattung. Die Mundbelüftung im Kinnteil aus PE in Verbindung mit einem austauschbaren Hexagongitter und Dirt-Filter sorgen für freien Atem. Das Hexagongitter ist in vielen Farbvarianten lieferbar und eignet sich hervorragend zur individuellen Gestaltung des Helms. Das Komfort-Innenfutter und die Wangenpolster sind leicht herausnehmbar und waschbar. Feuchtigkeitsabsorbierende weiche Mikrofaser sowie das atmungsaktive Mesh-Gewebe dienen zur optimalen Belüftung des Schaumstoffs. Mehrschichtiger Schaumstoff unterschiedlicher Dichte garantiert optimalen Sitz und Stabilität. Sechs Standardgrößen und zwei Sondergrößen bieten bestmöglichen Sitz auf unterschiedlichen Kopfformen. Alle Modelle sind ECE 22–5 und DOT geprüft. • Außenschale aus multiaxial verarbeiteten Carbonfasermatten • Zwei Schalengrößen für maximale Gewichtsoptimierung • Mehrteilige EPS-Innenschale mit progressiver Dichte und Luftkanalsystem • Aerodynamisches einstellbares Visier, mit hoher Flexibilität • Sichtfeldumrandung als Nose Guard geformt • Effektives Venturi-Belüftungssystem mit zwölf Öffnungen • Lufteinlass im Kinnteil mit austauschbarem Hexagongitter • Hexagongitter optional in vielen Farben erhältlich • Herausnehmbares und waschbares Innenfutter • Schaumstoff mit progressiver Dichte für optimale Stabilität • Doppel-D-Ring Kinnriemenverschluss • ECE 22-05 und DOT-zertifiziert • Helmgrößen: XS, S, M, L, XL, XXL (* Sondergröße XXS* bis ML* auf Anfrage) • Gewicht: 920 +/- 50 Gramm • ab März lieferbar! Bezugsquelle: www.careflon.de Moto Sport Distribution, Am Gewerbering 8, 86932 Pürgen/ Lengenfeld, Tel. 08196 9988994, Fax 08196 9988993 KLIM ARTEMIS – die neue High-Tech-Damen-Kombi Motorradbekleidung für Frauen zu entwickeln, erfordert Fokus und Perspektive. Aus diesem Grund hat KLIM die talentiertesten Produktentwicklerinnen beauftragt, das perfekte, grenzenlose Abenteuer-Set für Damen zu designen. Die brandneue ARTEMIS profitiert zu 100 Prozent von den aktuellsten Erkenntnissen der KLIM-Entwicklungsabteilung und, darauf legte man besonderen Wert, von den zahlreichen und detaillierten Feedbacks bestehender Kundinnen. Derart vereint die neue ARTEMIS hohe Funktionalität und KLIM-typische Premium-Qualität zu einer Textil-Kombi maßgeschneidert für Abenteurerinnen: Absolut regendicht, extrem robust, angemessene Taschenkapazität und ein speziell auf Frauen abgestimmtes hoch effektives Belüftungssystem. All in All ist die Artemis-Kombi von KLIM der ideale Partner für alle Abenteuerinnen, die bei der ganzen Aufregung nicht auf den notwendigen Komfort verzichten möchten. GUARANTEED TO KEEP YOU DRY! Die GORE-TEX®-Laminattechnologie ist ein wesentliches und unverzichtbares Merkmal der KLIM-Produkt-Philosophie. Die atmungsaktive, an der Innenseite auf das Gewebe laminierte, GORE-TEX®-Membran garantiert hundertprozentige Wasserdichtigkeit und in Kombination mit dem großartigen Belüftungssystem kann die ARTEMIS 365 Tage im Jahr zum Einsatz kommen. Ganz ohne die Unannehmlichkeiten von wenig auf- 14 MCE März '18

egenden Lösungen, die ihr euch drunter oder drüber ziehen müsst – sofern man sie im Bedarfsfall zur Hand hat. KOMFORT UND PASSFORM Komfort steht bei der ARTEMIS ganz oben. Artemis bietet ein intelligent an den weiblichen Körper angepasstes Belüftungssystem. Zehn regendicht verschließbare Lüftungsöffnungen an der Jacke und vier an der Hose sorgen für eine ausreichende Luftzirkulation auch an heißen Tagen. Ergänzt wird das Komfortpaket mit KLIMATEK-Netzgewebe rund um die Protektoren, um auch in diesen sensiblen Bereichen Wärmestaus zu verhindern. Wenn es um Komfort geht, geht es immer auch um die Passform. Nur durch die richtige Passform funktioniert das Kleidungsstück wie gewünscht. Aus diesem Grund verfügt die ARTEMIS über zahlreiche Anpassungsmöglichkeiten. Die Jacke hat vier Arm- und zwei Taillen-Einstellriemen und Seitenfalten an der Hüfte mit Reißverschluss links und rechts, so lässt sie sich individuell an die unterschiedlichen Körpertypen anpassen. Auch die Hose verfügt über verstellbare Einstellriemen und nimmt so Rücksicht auf unterschiedliche Stiefelpräferenzen und Beinformen. LAST BUT NOT LEAST – DAS PERFEKTE SICHERHEITSPAKET! Bei KLIM kommen durchgehend die weltbesten Protektoren zum Einsatz und die ARTEMIS teilt diesen Standard. Level 2 zertifizierte D3O®-Protektoren an Schultern, Ellenbogen und ein großflächiger Rückenprotektor in der Jacke werden ergänzt durch Hüft- und Knieprotektoren, ebenfalls Level 2 zertifiziert, in der Hose um die Abdeckung auf der ganzen Linie zu gewährleisten. KLIMs exklusive KARBONITE Ripstop-Overlays an Ellbogen, Schultern und Knien bieten perfekte Haltbarkeit und erweiterten Schutz an den neuralgischen Stellen. Hochwertiges Ziegenleder im Innenkniebereich verleiht der Kombi zusätzlich noch mehr Offroad-Orientierung. GENUG STAURAUM OHNE HANDTASCHE! Zehn verschiedene Taschenoptionen allein an der Artemis-Jacke bieten schnell zugängliche, großvolumige Aufbewahrungsmöglichkeiten für alle Reiseutensilien. Von der versteckten Dokumententasche zu einem massiven hinteren Staufach, mit der ARTEMIS habt ihr alles dabei, was ihr für das große Abenteuer benötigt. Die Artemis vereint alle High-End-Komponenten einer Qualitäts-Motorradkombi in einem speziellen Damenschnitt. Der empfohlene Verkaufspreis: Jacke 799,- Euro, Hose 639,- Euro. Verfügbar in zwei Designs: Hi-Vis und Grau. Bezugsquelle: www.klim.com JOPA MX-Boots JS-12 Ab sofort sind die Jopa MX JS-12 Boots ab Lager verfügbar. Die Stiefel haben einen verstärkten Knöchel, eine verstärkte Ferse und sind mit verstellbaren Schnallen ausgestattet. Die Stiefel sind in Schwarz und Schwarz/Weiß in verschiedenen Größen für Kids und Erwachsene erhältlich. Technische Spezifikationen • Hergestellt aus Kunstleder • Verstellbare und austauschbare Riemen • Verstärkter Knöchel und Ferse • Gummisohle • Austauschbarer Zehenschutz • Schaltverstärkung Bezugsquelle: www.jopa.nl Veldegge 8, 7468 DJ Enter (Holland), Tel. 0031-547 382717, Fax 0031-547 382769, info@jopa.nl 15 MCE März '18

Magazine 2014-2018

Motocross Enduro Ausgabe 09/2018
Motocross Enduro Ausgabe 08/2018
Motocross Enduro Ausgabe 07/2018
Motocross Enduro Ausgabe 06/2018
Motocross Enduro Ausgabe 05/2018
Motocross Enduro Ausgabe 04/2018
Motocross Enduro Ausgabe 03/2018
Motocross Enduro Ausgabe 02/2018
Motocross Enduro Ausgabe 01/2018
Motocross Enduro Ausgabe 12/2017
Motocross Enduro Ausgabe 11/2017
Motocross Enduro Ausgabe 10/2017
Motocross Enduro Ausgabe 09/2017
Motocross Enduro Ausgabe 08/2017
Motocross Enduro Ausgabe 07/2017
Motocross Enduro Ausgabe 06/2017
Motocross Enduro Ausgabe 05/2017
Motocross Enduro Ausgabe 03/2017
Motocross Enduro Ausgabe 02/2017
Motocross-Enduro Ausgabe 01/2017
Motocross Enduro Ausgabe 12/2016
Motocross Enduro Ausgabe 11/2016
Motocross Enduro Ausgabe 10/2016
Motocross Enduro Ausgabe 9/2016
Motocross Enduro Ausgabe 8/2016
Motocross Enduro Ausgabe 7/2016
Motocross Enduro Ausgabe 6/2016
Motocross Enduro - 05/2016
Motocross Enduro - 03/2016
Motocross Enduro - 02/2016
MotocrossEnduro -01/2016
Motocross Enduro - 12/2015
Motocross Enduro - 11/2015
Motocross Enduro - 10/2015
Motocross Enduro - 09/2015
Motocross Enduro - 08/2015
Motocross Enduro - 07/2015
Motocross Enduro - 06/2015
Motocross Enduro - 05/2015
Motocross Enduro - 04/2015
Motocross Enduro - 03/2015
Motocross Enduro- 02/2015
Motocross Enduro 01/2015
Motocross Enduro Free Version 12/2014
Motocross Enduro 11/2014 - Free Version
Motocross Enduro 10/2014 - Free Version
Motocross Enduro 09/2014 - Free Version

Webkiosk 2018 /Motocross Enduro / Magazin 2.0

Husqvarna Factory Bikes
KTM 450 SXF Test MCE Modell 2019
Yamaha 2019
Sherco 2019
GasGas 2019
Mondial SMX 125i CBS Enduro
Husky MX 2018
Husky Enduro 2019
Beta 2019
Zündapp Test 2018
KTM Freeride E-XC alt vs. neu
KTM Enduro 2019
KTM MX 2019
Vergleichstest: Sherco 300 SEF-R vs. 300 SE-R
Präsentation GasGas 2018
Präsentation KTM 2018
Racebike Daniel Hänel 2017
MCE-Vergleichstest KTM 125 XC-W / 150 XC-W / Husqvarna TX 125
Test: Asia Wing LX 450 Enduro
Vergleichstest - Husqvarna FC 350 vs. FC 450
KTM 1290 SuperAdventure / Test 2016
KONZEPTVERGLEICH 2-/4-TAKT KTM 250 SX/450 SX-F / 2016
Test Husqvarna TE 125 vs FE 250
Test Yamaha YZ 450 F 2016
MCE-Dauertest Sherco 250 SE-R/2015 - Teil1 bis 7
Sherco 250 SE-R/2015 - Teil 1 bis 6
Yamaha YZ 250 - 2016
Spezial E2 Husqvarna Klassenvergleich 2016
Yamaha WR 450 F - 2016
Präsentation Honda- MX Modelle 2016
Abgefilmt - KTM 250 SX-F / Modelle 2016
MCE/ Test KTM SX 125 / 2016
Präsentation / Husqvarna-MX-Modelle 2016
Präsentation - Sherco 2016
Husqvarna Enduro-Modelle 2016
Beta-Modelle 2016
Yamaha präsentiert 2016er Modelle / Onlineversion
Honda CRF 450 R - Enduro-Racebike von Marco Neubert / TEST 2015
KTM SX und EXC Modelle 2016 / Onlineversion
Sturm KTM 300 EXC EXTREME – das Racebike von Otto Freund / TEST 2015
KTM Freeride E-XC / TEST 2015
Husqvarna Power Parts - Bike FE 250 / TEST 2015
Enduro-Modellübersicht 2015
Husqvarna FC 250 vs. Husqvarna TC 125 / KONZEPTVERGLEICH 2015 / KONZEPTVERGLEICH 2015
Yamaha YZ 250 F - SX-Racebike von Francesco Muratori
Motocross Enduro - Sonderausgabe Tests 2014-Free Version
Zupin / Protektoren 2019
Zupin / Seven 2019
Zupin / FLY Racing 2019
Zupin / Brillen 2019
Produkte November 2108
Denqbar - DQ-2500ER eBlue
MCE 06-2018
Jopa / Katalog 1019
MCE 04-2018
Zupin / Katalog 2018
Vergleichstest Extrem-Enduro-Reifen
MCE Produkte 10/2016
Motul-Powersport
MCE Produkte 12/2015
MCE FIM Enduroreifentest
Produkte MCE 11/ 2015
Vorstellung Bulls - Wild Mojo 2
Produkte / MCE 09 / 2015
Produkte / MCE 08 / 2015
Bridgestone X20, X30 und X40
Helmtest 6D ATR-1 / MCE 07/2015
POW Reinigungsset 2-teilig
Produkte / MCE 07 / 2015
Produkte / MCE 06 / 2015
Produkte / MCE 04-2015
Produkt-Vorstellung - MCE 03/2015
Motocross Enduro-Produkte 02/2015
Motocross Enduro-Produkte 12/2014
DIRTDOX / SMARTBONE + LIFTER
Motocross Enduro - Produkte 09/2014
Produktvorstellung MCE 8/2014
Jopa Katalog Spareparts
Jopa Katalog Onroad
Lernen bei Motocross Enduro und EnduroPRO
Tipps & Tricks / Fahren im Schnee
Enduro-Fahrschule Sherco Spezial
Grüne Trainingseinheit
REIFEN MIT SCHLAUCH SELBST WECHSELN - Teil1
Mossgummiring wechseln
Mossgummiring wechseln Teil2

Kataloge

Jopa / Katalog 1019
Zupin / Seven 2019
Zupin / Protektoren 2019
Zupin / Brillen 2019
Zupin / FLY Racing 2019
BRC Brockhausen Racing
Jopa-Teambekleidung 2018
Zupin / Katalog 2018

| 2004 - 2018 © MOTOCROSS ENDURO - Das Offroadmagazin seit 1971 |