Aufrufe
vor 3 Jahren

Motocross Enduro - 08/2015

  • Text
  • Husqvarna
  • August
  • Yamaha
  • Suzuki
  • Lauf
  • Honda
  • Kawasaki
  • Sherco
  • Motorrad
  • Rennen
Das Jahr 2015 begibt sich in die zweite Hälfte und das bedeutet natürlich auch, dass die Motorradhersteller nach und nach den Vorhang der 2016er Modelle lüften. Nahezu wöchentlich flatterten Pressemeldungen mit immer neuen Details zur 2016er Offroadgeneration der namhaften Motorradhersteller in die Redaktion. Nachdem wir euch bereits in der vergangenen Ausgabe ausführliche Details zu den neuen KTM-Modellen vorgestellt haben, kommen wir in dieser Ausgabe zu den Neuheiten von Sherco, Beta, Suzuki, Husqvarna und SWM. Letztere haben in den 70er und 80er Jahren erfolgreich Motorräder in den kleinen Zweitaktklassen gefertigt, nun soll die italienische Marke mithilfe des chinesischen Herstellers Shineray reaktiviert werden. Erste Bikes sind bereits vom Band des SWM-Werkes gelaufen, auf die wir natürlich einen Blick geworfen haben. MCE-Testfahrer Marko Barthel ist der Einladung von Sherco gefolgt und hat sich auf den Weg nach Frankreich gemacht, um dort einen ersten Fahreindruck der neuen Shercos zu bekommen. Im Vorfeld wurde viel „gefachsimpelt“, ob Sherco bereits die 2016er Zweitakt-Generation mit Einspritzung auf den Markt bringt. Wir können an dieser Stelle vorwegnehmen, dass dies nicht der Fall ist, es aber dennoch einige hochinteressante Neuigkeiten zu vermelden gibt. Sherco plant in den kommenden Jahren neben dem Enduro- auch im Motocrosssport Fuß zu fassen. Das ist jedoch nicht die einzige Neuerung...

DAUERTEST - SHERCO 250

DAUERTEST - SHERCO 250 SE-R / TEIL 2 Der erste Fahreindruck Da kommt er schon, unser Teil 2 zum Sherco- 250-SE-R-Dauertest-Motorrad. Die Bedienelemente sind angepasst, die Strecke für unsere erste Ausfahrt ausgesucht und die Klamotten sind passend gewählt. Nun fehlt nur noch der Transport zur Strecke und los geht’s mit der ersten Ausfahrt ... 40 MCE August '15

21:30 Betriebsstunden werden nun schon angezeigt .. Fahreindrucke Vor dem Start müssen wir, wie beim Vergaser üblich, den Benzinhahn öffnen. Ja, aber wo ist der Benzinhahn und wie komme ich daran? Sehr ungünstig wurde der Benzinhahn unter dem Tank zwischen Vergaser und Auspuffkrümmer angebracht. Solange das Motorrad noch kalt ist, sollte es möglich sein, den Benzinhahn zu betätigen, aber sobald der Auspuffkrümmer eine höhere Temperatur hat, wird es schwer, an den versteckten Hahn heranzukommen. Die Ingenieure von Sherco haben den gleichen Tank verwendet, der auch für Modelle mit Einspritzanlage eingesetzt wird und deshalb war es bisher nicht möglich, den Benzinhahn anders anzubringen. Okay, da müssen wir uns wohl daran gewöhnen, den Hahn immer nur dann zu betätigen, wenn das Motorrad kalt ist. Jetzt geht’s aber los und vor dem Anlassen muss der kleine rote Schalter gleich hinter der Lampenmaske auf der rechten Seite eingeschaltet werden. Damit wird die Stromzufuhr aktiviert und man hört, wie die elektronische Auslasssteuerung kurz arbeitet. Ab jetzt ist das Motorrad bereit und wir starten die Zweitakt-Sherco mit dem Elektrostarter. Auf einen Kickstarter wird verzichtet und wir hoffen, dass wir auch nie einen brauchen :-) Der Zweitakter läuft anfänglich etwas fett, aber nach zwei bis drei intensiven Gasstößen und einer kurzen Aufwärmphase läuft der Motor rund. Die Kupplung geht leichtgängig und der erste Gang wird eingelegt. Wir fahren langsam ein paar Runden im leeren Fahrerlagerbereich und testen das Handling in Zusammenhang mit der Wendigkeit. Der Lenkanschlag ist so eng wie möglich eingestellt, damit können auch 180-Grad-Kurven mühelos umgesetzt werden. Das Verhältnis Lenker - Sitzbank ist Anfangs ungewohnt hoch, aber daran gewöhnt man sich relativ schnell. Insgesamt ist die Position auf dem Motorrad im Stehen sowie im Sitzen angenehm und passt für Fahrer mit einer Größe von 175 bis 185 cm sehr gut. Weiter geht’s auf die Endurostrecke und die Spannung steigt ;-) Das Gas geht zum ersten Mal über 50 Prozent und der Vorschub der 250er ist enorm. Einige Runden später haben wir uns an die Leistungscharakteristik gut gewöhnt und wissen nun, wie die Sherco tickt. Der Motor reagiert im unteren Drehzahlbereich ausgeglichen und ruhig, was ihn sehr fahrbar in langsamen Passagen macht. Der Übergang zum mittleren Bereich ist agil, ja fast schon spontan, dabei ist ein gelegentlicher Einsatz der Kupplung angebracht. Gerade bei rutschigem Boden und engen Kurven merken wir das zügige Ausbrechen des Hinterrades. Mit dem Einsatz der Kupplung ist das natürlich unproblematisch und ein Traumdrift ist möglich :-) In den höheren Drehzahlen zeigt der Motor, was wirklich in ihm steckt. Gerade auf langen Geraden und griffigen Böden ist es eine Wucht, was für ein Vortrieb möglich ist, wenn der Gasgriff auf „laut“ gestellt wird. In Sachen Getriebe ist es notwendig, vom Wechsel 1. zu 2. Gang mit Nachdruck den Gang einzulegen, sonst landet man ungewollt im Leerlauf. Daran haben wir uns schnell gewöhnt und drücken beim Schaltvorgang einfach etwas mehr mit dem Stiefel nach oben. Mappingschalter Der kleine Schalter unter dem E-Starter ist dafür da, dass eine zweite Zündkurve und damit die Motorcharakteristik angepasst werden kann. Der Mappingschalter kann während der Motor läuft und sogar während der Fahrt betätigt werden. Gegenüber anderen Marken spürt man bei der SE-R 250 deutlich einen Unterschied zwischen den beiden Einstellungen. Wir haben beide Einstellungen ausgiebig getestet und können Folgendes sagen: Schalter rechts: Der Motor bietet in allen Bereichen ausreichend Leistung und dreht schnell und weit nach oben aus. Dafür ist der Motor spritzig, spontan und fühlt sich allgemein agil an. Einsatzgebiet: schnelle Streckenpassagen, griffiger Boden, Sandboden, fortgeschrittene Fahrer/in. 41 MCE August '15

Magazine 2014-2018

Motocross Enduro Ausgabe 07/2018
Motocross Enduro Ausgabe 06/2018
Motocross Enduro Ausgabe 05/2018
Motocross Enduro Ausgabe 04/2018
Motocross Enduro Ausgabe 03/2018
Motocross Enduro Ausgabe 02/2018
Motocross Enduro Ausgabe 01/2018
Motocross Enduro Ausgabe 12/2017
Motocross Enduro Ausgabe 11/2017
Motocross Enduro Ausgabe 10/2017
Motocross Enduro Ausgabe 09/2017
Motocross Enduro Ausgabe 08/2017
Motocross Enduro Ausgabe 07/2017
Motocross Enduro Ausgabe 06/2017
Motocross Enduro Ausgabe 05/2017
Motocross Enduro Ausgabe 03/2017
Motocross Enduro Ausgabe 02/2017
Motocross-Enduro Ausgabe 01/2017
Motocross Enduro Ausgabe 12/2016
Motocross Enduro Ausgabe 11/2016
Motocross Enduro Ausgabe 10/2016
Motocross Enduro Ausgabe 9/2016
Motocross Enduro Ausgabe 8/2016
Motocross Enduro Ausgabe 7/2016
Motocross Enduro Ausgabe 6/2016
Motocross Enduro - 05/2016
Motocross Enduro - 03/2016
Motocross Enduro - 02/2016
MotocrossEnduro -01/2016
Motocross Enduro - 12/2015
Motocross Enduro - 11/2015
Motocross Enduro - 10/2015
Motocross Enduro - 09/2015
Motocross Enduro - 08/2015
Motocross Enduro - 07/2015
Motocross Enduro - 06/2015
Motocross Enduro - 05/2015
Motocross Enduro - 04/2015
Motocross Enduro - 03/2015
Motocross Enduro- 02/2015
Motocross Enduro 01/2015
Motocross Enduro Free Version 12/2014
Motocross Enduro 11/2014 - Free Version
Motocross Enduro 10/2014 - Free Version
Motocross Enduro 09/2014 - Free Version

Webkiosk 2018 /Motocross Enduro / Magazin 2.0

KTM 450 SXF Test MCE Modell 2019
Yamaha 2019
Sherco 2019
GasGas 2019
Denqbar - DQ-2500ER eBlue
Mondial SMX 125i CBS Enduro
Husky Enduro 2019
Beta 2019
Zündapp Test 2018
MCE 08-2018
BRC Brockhausen Racing
2018 Jopa New Products
Lernen bei Motocross Enduro und EnduroPRO
MCE 04-2018
Zupin / Katalog 2018
Husqvarna-Motorsportförderung 2018
Vergleichstest: Sherco 300 SEF-R vs. 300 SE-R
Präsentation GasGas 2018
MCE FIM Enduroreifentest
Spezial Pit Bikes MCE /10/2015
KTM 450 SXF Test MCE Modell 2019
Yamaha 2019
Sherco 2019
GasGas 2019
Mondial SMX 125i CBS Enduro
Husky MX 2018
Husky Enduro 2019
Beta 2019
Zündapp Test 2018
KTM Freeride E-XC alt vs. neu
KTM Enduro 2019
KTM MX 2019
Vergleichstest: Sherco 300 SEF-R vs. 300 SE-R
Präsentation GasGas 2018
Präsentation KTM 2018
Racebike Daniel Hänel 2017
MCE-Vergleichstest KTM 125 XC-W / 150 XC-W / Husqvarna TX 125
Test: Asia Wing LX 450 Enduro
Vergleichstest - Husqvarna FC 350 vs. FC 450
KTM 1290 SuperAdventure / Test 2016
KONZEPTVERGLEICH 2-/4-TAKT KTM 250 SX/450 SX-F / 2016
Test Husqvarna TE 125 vs FE 250
Test Yamaha YZ 450 F 2016
MCE-Dauertest Sherco 250 SE-R/2015 - Teil1 bis 7
Sherco 250 SE-R/2015 - Teil 1 bis 6
Yamaha YZ 250 - 2016
Spezial E2 Husqvarna Klassenvergleich 2016
Yamaha WR 450 F - 2016
Präsentation Honda- MX Modelle 2016
Abgefilmt - KTM 250 SX-F / Modelle 2016
MCE/ Test KTM SX 125 / 2016
Präsentation / Husqvarna-MX-Modelle 2016
Präsentation - Sherco 2016
Husqvarna Enduro-Modelle 2016
Beta-Modelle 2016
Yamaha präsentiert 2016er Modelle / Onlineversion
Honda CRF 450 R - Enduro-Racebike von Marco Neubert / TEST 2015
KTM SX und EXC Modelle 2016 / Onlineversion
Sturm KTM 300 EXC EXTREME – das Racebike von Otto Freund / TEST 2015
KTM Freeride E-XC / TEST 2015
Husqvarna Power Parts - Bike FE 250 / TEST 2015
Enduro-Modellübersicht 2015
Husqvarna FC 250 vs. Husqvarna TC 125 / KONZEPTVERGLEICH 2015 / KONZEPTVERGLEICH 2015
Yamaha YZ 250 F - SX-Racebike von Francesco Muratori
Motocross Enduro - Sonderausgabe Tests 2014-Free Version
Denqbar - DQ-2500ER eBlue
MCE 06-2018
MCE 04-2018
Zupin / Katalog 2018
Vergleichstest Extrem-Enduro-Reifen
MCE Produkte 10/2016
Motul-Powersport
MCE Produkte 12/2015
MCE FIM Enduroreifentest
Produkte MCE 11/ 2015
Vorstellung Bulls - Wild Mojo 2
Produkte / MCE 09 / 2015
Produkte / MCE 08 / 2015
Bridgestone X20, X30 und X40
Helmtest 6D ATR-1 / MCE 07/2015
POW Reinigungsset 2-teilig
Produkte / MCE 07 / 2015
Produkte / MCE 06 / 2015
Produkte / MCE 04-2015
Produkt-Vorstellung - MCE 03/2015
Motocross Enduro-Produkte 02/2015
Motocross Enduro-Produkte 12/2014
DIRTDOX / SMARTBONE + LIFTER
Motocross Enduro - Produkte 09/2014
Produktvorstellung MCE 8/2014
Jopa Katalog Spareparts
Jopa Katalog Onroad
Lernen bei Motocross Enduro und EnduroPRO
Tipps & Tricks / Fahren im Schnee
Enduro-Fahrschule Sherco Spezial
Grüne Trainingseinheit
REIFEN MIT SCHLAUCH SELBST WECHSELN - Teil1
Mossgummiring wechseln
Mossgummiring wechseln Teil2

| 2004 - 2018 © MOTOCROSS ENDURO - Das Offroadmagazin seit 1971 |