Aufrufe
vor 3 Jahren

Motocross Enduro - 06/2015

  • Text
  • Lauf
  • Husqvarna
  • Juni
  • Rennen
  • Suzuki
  • Honda
  • Klasse
  • Yamaha
  • Zweiten
  • Christian
Extrem elektrifiziert Diese Aussage trifft den Geist dieser Ausgabe wie die Faust aufs Auge! Zum einen konnten wir endlich das sehnsüchtig erwartete E-Bike von KTM, genauer gesagt, die Freeride E-XC in unserem Testorado unter die Lupe nehmen. Zum anderen hatten wir die Gelegenheit, das Racebike von Extrem-Enduro-Pilot Otto Freund zu testen. E-Bikes und Offroad fahren, passt das überhaupt? Ein erster Test 2014 im Rahmen des Prologs zu „Rund um Zschopau“ bewies, das passt sogar wunderbar! Zur Erinnerung: MCE-Testfahrer Marko Barthel ging damals mit der KTM Freeride E-XC an den Start und schlug ein Bike mit herkömmlichem Verbrennungsmotor! Für uns stand damals schon fest, dieses E-Bike müssen wir definitiv noch einmal fahren. Nun war es endlich soweit und die Freeride E-XC rollte auf unseren Hof, um sich der Herausforderung unseres Testgeländes zu stellen. Schnell stand dieses Bike im Fokus des gesamten Teams und war in aller Munde, ein straßenzugelassenes Elektro-Enduromotorrad? Genau! Die Fragen, die sich uns stellen waren einfach. Welches Potenzial steckt in diesem E-Bike? Wo liegen Vor-und Nachteile? Wie lange hält der Akku? Natürlich alles Fragen, auf die wir euch eine Antwort geben können...

PRODUKTE MOTOREX Alle

PRODUKTE MOTOREX Alle „TOP-SPEED 4T“-Öle jetzt mit JASO-Zertifikat MA2 SPEEDBASICS AirProFork: Automatische Gabelentlüftung Jetzt ist es offiziell: Alle Viskositäten des erfolgreichen MOTOREX-Synthetic-Performance-Öls „Top Speed 4T“ erfüllen selbst die strengsten Anforderungen der Motorradhersteller hinsichtlich der Eignung für Viertaktmotoren mit Ölbadkupplung. TOP SPEED 4T ist ein Hochleistungs-Motoröl auf Synthetic-Performance-Basis, das MOTOREX speziell für den Einsatz in Motorrädern mit großem Hubraum, hoher Motorleistung und Ölbadkupplung entwickelt hat, deren Hersteller nicht ausdrücklich ein vollsynthetisches Öl vorschreiben. Mit der MC-Technologie (Molecular Converted) werden hochwertige Grund-Öle chemisch veredelt und so auf ein sehr hohes Leistungsniveau angehoben. TOP SPEED 4T wird in den Viskositäten SAE 5W/40, 10W/30, 10W/40 und 15W/50 angeboten und zeichnet sich durch herausragende Performance in allen Drehzahlbereichen aus. Es glänzt mit außergewöhnlicher Temperatur- und Scherstabilität sowie mit einem extrem niedrigen Verdampfungsfaktor, darüber hinaus optimiert TOP SPEED 4T die Reibung und minimiert so effektiv den Verschleiß. Zugleich senkt das katalysatorgeprüfte Öl merklich den Ölverbrauch und garantiert weiches Kupplungsgreifen sowie leichte Schaltvorgänge. Nachdem MOTOREX im vergangenen Jahr bei der Japanese Automotive Standards Organisation JASO für das TOP SPEED 4T mit der neu entwickelten Viskosität SAE 5W/40 die offizielle MA2-Zertifizierung erwirkt hat, wurde diese Zertifizierung nun auch für die anderen Viskositäten des TOP SPEED 4T umgesetzt. Damit erfüllt das TOP SPEED 4T selbst die strengsten Anforderungen der Motorradhersteller hinsichtlich der Eignung für Viertaktmotoren mit Ölbadkupplung. Auch die Anforderungen der API-Klassifizierungen SN, SM, SL und SJ werden von allen Viskositäten des TOP SPEED 4T-Öls erfüllt. Im gut sortierten Fachhandel sind die TOP SPEED 4T Motoröle zum Preis von 17,95 Euro (UVP) in der bekannten MOTOREX-1-Liter-Flasche mit dem praktischen Einfüllrüssel zu haben, der bei den meisten Motorrädern das Befüllen ohne Trichter ermöglicht. Darüber hinaus gibt es die Öle auch im 4-Liter- Kanister sowie in diversen Werkstattgebinden. www.motorex.com Bezugsquelle: • Patentiertes Design, made in USA • Automatische Gabelentlüftung ohne Knöpfe oder Schrauben • Die Gabel entlüftet sich automatisch und kontrolliert. Gabel-Performance bleibt konstant! • Dies ergibt einen deutlichen Gewinn ab der Mitte eines MX-Laufes oder • natürlich bei langen Cross-Country-/ Enduro-Rennen, wo man nicht die • Möglichkeit hat, die Gabel während der Fahrt manuell zu entlüften • Passend für Cross- und Enduro-Modelle mit Tacho • Für Gabeln mit M4 Gewinde an der Entlüftungsschraube, z.B. WP 4CS Preis: 95,00 Euro Bezugsquelle: Bike Basics GmbH Siebengebirgsblick 20 53343 Wachtberg Tel. 0228 184700 info@bikebasics.de www.bikebasics.eu ZUPIN Marchesini Motocrossräder ROCK Mit den ROCK Offroadrädern präsentiert Marchesini eine neue, hochtechnische Weiterentwicklung der herkömmlichen Speichen-Räder. Die ROCK Räder verzichten auf traditionelle Speichennippel. Marchesini verwendet bei den ROCK Rädern gerade Speichen ohne Kröpfung. Durch diese neue Konstruktion kann die Speichenanzahl auf 32 (Standard 36) reduziert werden, was eine deutliche Gewichtsersparnis und ein besseres Handling des Bikes bewirkt. Durch die Verwendung des neuen „Screw- Locking-System“ (Gewinde sind mit Dry-Lock-Kunststoff abgedichtet) ist ein Nachziehen der Speichen fast nicht mehr nötig. Durch das klare, lineare Profil kann Schmutz und Schlamm nicht so leicht anhaften. 14 MCE Juni '15 Vorteile der Marchesini ROCK Offroadräder: • geringeres Gewicht (32 statt 36 Speichen, angezogen mit nur 4 Nm) • fast kein Nachspannen der Speichen nötig; durch das neue Screw- Locking-System, bei dem die Gewinde mit Dry-Loc-Kunststoff abgedichtet sind • weniger Dreckaufnahme durch glatte Felgen (keine Punzen) • gerade Speichen ohne Kröpfung bewirken eine um 30 % höhere Steifigkeit,für bessere Spurtreue • aus dem Vollen gefräste, sehr leichte, farbig eloxierte Radnaben • Verwendung bester D.I.D. Dirt Star Felgen in Schwarz oder Silber Bezugsquelle: ZUPIN Moto-Sport GmbH Tel. 08669 848110 Fax 08669 848590 E-Mail: info@zupin.de www.zupin.de

BULLS Bulls Wild Card 2 KURZ-TEST Das Bulls Wild Card 2 ist ein Fullsuspension-Bike für ein überschaubares Budget von 949,95 Euro. Es eignet sich hervorragend für das tägliche Training und die eine oder andere Moutainbike-Tour mit Freunden oder der Familie. Mit der Geometrie des Bikes sitzt man aufrechter und komfortabel. Mit der Suntour XCR-32RL Gabel und dem optimal passenden Suntour-Epicon-LO-D-Dämpfer ist das Bulls Wild Card 2 mit seinen 100 mm Federweg und unserem Einsatzzweck entsprechend sehr gut aufgestellt. Das gesamte Fahrwerk lässt sich für diese Preisklasse gut abstimmen und arbeitet neben der Shimano-Schaltung und den Tektro-Bremsen problemlos. Das schon optisch sehr gelungene Bulls Wild Card 2 ist ein perfektes Einsteiger-Fullsuspension-Bike, mit dem man das tägliche Fitness-Training ohne viel Aufwand abspulen kann. • Text u. Fotos: Uwe Laurisch Details Kategorie Fullsuspension Einsatzgebiet XC-Marathon-Tour Rahmen 7005 Aluminium Rahmenhöhe 43/48/53 cm Gewicht Gabel Dämpfer Schaltwerk Umwerfer Schalthebel ~ 15,3 kg Suntour XCR-32 RL, 100 mm, remote lockout Suntour Epicon-LO D, Air Shock 100 mm, rebound lockout Shimano Deore RD-M592 SGS, 27-speed, shadow Shimano Altus FD-M371 Shimano Acera SL-M390 Kurbelgarnitur Shimano FC-M391, 44/32/22T Kassette Shimano, 11–34T Bremsen Lenker Vorbau Sattelstütze Sattel Naben Speichen Felgen Tektro Gemini HD-500 hydraulic disc, 180/180 mm STYX aluminium STYX aluminium STYX aluminium Selle Royal, STYX design Formula stainless Laufradgröße 26 Zoll STYX DDM-2 disc Reifen Schwalbe Smart Sam 2.25 Pedale Farbe Wellgo black matt/blue Neben der gut dosierbaren Tektro-Gemini-HD-500-Bremse gibt es eloxierte Naben obendrauf Bezugsquelle: ZEG-Fachhandel www.bulls.de 15 MCE Juni '15

Magazine 2014-2018

Motocross Enduro Ausgabe 09/2018
Motocross Enduro Ausgabe 08/2018
Motocross Enduro Ausgabe 07/2018
Motocross Enduro Ausgabe 06/2018
Motocross Enduro Ausgabe 05/2018
Motocross Enduro Ausgabe 04/2018
Motocross Enduro Ausgabe 03/2018
Motocross Enduro Ausgabe 02/2018
Motocross Enduro Ausgabe 01/2018
Motocross Enduro Ausgabe 12/2017
Motocross Enduro Ausgabe 11/2017
Motocross Enduro Ausgabe 10/2017
Motocross Enduro Ausgabe 09/2017
Motocross Enduro Ausgabe 08/2017
Motocross Enduro Ausgabe 07/2017
Motocross Enduro Ausgabe 06/2017
Motocross Enduro Ausgabe 05/2017
Motocross Enduro Ausgabe 03/2017
Motocross Enduro Ausgabe 02/2017
Motocross-Enduro Ausgabe 01/2017
Motocross Enduro Ausgabe 12/2016
Motocross Enduro Ausgabe 11/2016
Motocross Enduro Ausgabe 10/2016
Motocross Enduro Ausgabe 9/2016
Motocross Enduro Ausgabe 8/2016
Motocross Enduro Ausgabe 7/2016
Motocross Enduro Ausgabe 6/2016
Motocross Enduro - 05/2016
Motocross Enduro - 03/2016
Motocross Enduro - 02/2016
MotocrossEnduro -01/2016
Motocross Enduro - 12/2015
Motocross Enduro - 11/2015
Motocross Enduro - 10/2015
Motocross Enduro - 09/2015
Motocross Enduro - 08/2015
Motocross Enduro - 07/2015
Motocross Enduro - 06/2015
Motocross Enduro - 05/2015
Motocross Enduro - 04/2015
Motocross Enduro - 03/2015
Motocross Enduro- 02/2015
Motocross Enduro 01/2015
Motocross Enduro Free Version 12/2014
Motocross Enduro 11/2014 - Free Version
Motocross Enduro 10/2014 - Free Version
Motocross Enduro 09/2014 - Free Version

Webkiosk 2018 /Motocross Enduro / Magazin 2.0

Husqvarna Factory Bikes
KTM 450 SXF Test MCE Modell 2019
Yamaha 2019
Sherco 2019
GasGas 2019
Mondial SMX 125i CBS Enduro
Husky MX 2018
Husky Enduro 2019
Beta 2019
Zündapp Test 2018
KTM Freeride E-XC alt vs. neu
KTM Enduro 2019
KTM MX 2019
Vergleichstest: Sherco 300 SEF-R vs. 300 SE-R
Präsentation GasGas 2018
Präsentation KTM 2018
Racebike Daniel Hänel 2017
MCE-Vergleichstest KTM 125 XC-W / 150 XC-W / Husqvarna TX 125
Test: Asia Wing LX 450 Enduro
Vergleichstest - Husqvarna FC 350 vs. FC 450
KTM 1290 SuperAdventure / Test 2016
KONZEPTVERGLEICH 2-/4-TAKT KTM 250 SX/450 SX-F / 2016
Test Husqvarna TE 125 vs FE 250
Test Yamaha YZ 450 F 2016
MCE-Dauertest Sherco 250 SE-R/2015 - Teil1 bis 7
Sherco 250 SE-R/2015 - Teil 1 bis 6
Yamaha YZ 250 - 2016
Spezial E2 Husqvarna Klassenvergleich 2016
Yamaha WR 450 F - 2016
Präsentation Honda- MX Modelle 2016
Abgefilmt - KTM 250 SX-F / Modelle 2016
MCE/ Test KTM SX 125 / 2016
Präsentation / Husqvarna-MX-Modelle 2016
Präsentation - Sherco 2016
Husqvarna Enduro-Modelle 2016
Beta-Modelle 2016
Yamaha präsentiert 2016er Modelle / Onlineversion
Honda CRF 450 R - Enduro-Racebike von Marco Neubert / TEST 2015
KTM SX und EXC Modelle 2016 / Onlineversion
Sturm KTM 300 EXC EXTREME – das Racebike von Otto Freund / TEST 2015
KTM Freeride E-XC / TEST 2015
Husqvarna Power Parts - Bike FE 250 / TEST 2015
Enduro-Modellübersicht 2015
Husqvarna FC 250 vs. Husqvarna TC 125 / KONZEPTVERGLEICH 2015 / KONZEPTVERGLEICH 2015
Yamaha YZ 250 F - SX-Racebike von Francesco Muratori
Motocross Enduro - Sonderausgabe Tests 2014-Free Version
Zupin / Protektoren 2019
Zupin / Seven 2019
Zupin / FLY Racing 2019
Zupin / Brillen 2019
Produkte November 2108
Denqbar - DQ-2500ER eBlue
MCE 06-2018
Jopa / Katalog 1019
MCE 04-2018
Zupin / Katalog 2018
Vergleichstest Extrem-Enduro-Reifen
MCE Produkte 10/2016
Motul-Powersport
MCE Produkte 12/2015
MCE FIM Enduroreifentest
Produkte MCE 11/ 2015
Vorstellung Bulls - Wild Mojo 2
Produkte / MCE 09 / 2015
Produkte / MCE 08 / 2015
Bridgestone X20, X30 und X40
Helmtest 6D ATR-1 / MCE 07/2015
POW Reinigungsset 2-teilig
Produkte / MCE 07 / 2015
Produkte / MCE 06 / 2015
Produkte / MCE 04-2015
Produkt-Vorstellung - MCE 03/2015
Motocross Enduro-Produkte 02/2015
Motocross Enduro-Produkte 12/2014
DIRTDOX / SMARTBONE + LIFTER
Motocross Enduro - Produkte 09/2014
Produktvorstellung MCE 8/2014
Jopa Katalog Spareparts
Jopa Katalog Onroad
Lernen bei Motocross Enduro und EnduroPRO
Tipps & Tricks / Fahren im Schnee
Enduro-Fahrschule Sherco Spezial
Grüne Trainingseinheit
REIFEN MIT SCHLAUCH SELBST WECHSELN - Teil1
Mossgummiring wechseln
Mossgummiring wechseln Teil2

Kataloge

Jopa / Katalog 1019
Zupin / Seven 2019
Zupin / Protektoren 2019
Zupin / Brillen 2019
Zupin / FLY Racing 2019
BRC Brockhausen Racing
Jopa-Teambekleidung 2018
Zupin / Katalog 2018

| 2004 - 2018 © MOTOCROSS ENDURO - Das Offroadmagazin seit 1971 |