Aufrufe
vor 3 Jahren

Motocross Enduro 01/2015

  • Text
  • Racing
  • Moosgummi
  • Hallencross
  • Honda
  • Yamaha
  • Husqvarna
  • Beta
  • Adventure
  • Mce
Ho Ho Ho... … und da ist sie auch schon, die erste Ausgabe des neuen Jahres! Doch zuerst gilt unser Dank Euch, den treuen Lesern! Ohne Euch wäre all dies hier nicht möglich, daher möchte sich das gesamte Redaktionsteam hiermit bei Euch, für die Treue des vergangenen Jahres bedanken! Gleichzeitig wünschen wir ein fröhliches, besinnliches Weihnachtsfest und einen guten „Rutsch“ins neue Jahr...

FACTS Sieg von Musquin

FACTS Sieg von Musquin in Genf von Sturz überschattet Schnell wurde klar, dass die Supercrossstrecke in Genf ein hartes Pflaster ist. Zahlreiche Stürze überschatteten dieses Motorsport-Highlight, darunter auch der des US-Spitzenpiloten Adam Cianciarulo (SX2), der sich seine ohnehin angeschlagene Schulter bei einem Crash erneut auskugelte und ins Genfer Krankenhaus musste. Ob Cianciarulo bis zum Start der US-Supercross-Meisterschaft gesund ist, steht in den Sternen. Die SX2-Klasse gewann indes der Schweizer Valentin Guillod. Als Gesamtsieger aus der SX1-Klasse ging der französische KTM-Werkspilot Marvin Musquin hervor. Jedoch konnte und wollte sich Musquin über diesen Sieg nicht so recht freuen. Der Grund dafür war der äußert schwere Sturz von Romain Berthôme. Der Franzose wurde nach einem Sturz im Finale von einem nachfolgenden Fahrer an Oberkörper und Kopf getroffen. Der 24-Jährige erlitt dadurch schwerste Verletzungen und wurde in die Genfer Universitätsklinik gebracht. Sein Zustand sei stabil, aber dennoch ausgesprochen ernst, so die wenigen Informationen. Aus sportlicher Sicht hatte es Musquin keinesfalls leicht, den Gesamtsieg zu holen, denn mit den US-Stars Josh Hill und Malcom Stewart waren gleich zwei schwere Kaliber am Start. Letzterer kämpfte aber ebenfalls mit einem Crash, allerdings im Training, und ließ es dann langsamer angehen. Mit Gesamtrang 9 blieb Stewart hinter den Erwartungen zurück. Josh Hill dagegen wurde Gesamtdritter hinter Cédric Soubeyras. Beide Finals und damit der Gesamtsieg gingen wie eingangs erwähnt an Musquin. • Text: Marco Burkert; Foto: Jeff Kardas/KTM FIM-Gala 2014 In der Welthauptstadt des Motorsports 2015 Jerez de la Frontera fand die FIM- Gala 2014 statt. Mehr als 500 geladene Gäste waren vor Ort und genossen die fünfte Ausgabe dieser besonderen Zeremonie. Das britische Moderationsteam Lisa Leyland und Gavin Emmett führte gekonnt durchs Programm und begrüßte „Legenden des Motorsports“ sowie die aktuellen Weltmeister im Alter von elf bis 44 Jahren. FIM-Präsident Vito Ippolito, der in Jerez zum zweiten Mal in seinem Amt bestätigt wurde, bedankte sich nach der Preisverleihung bei allen Mitwirkenden für den unvergesslichen Abend und freute sich schon aufs nächste Jahr. V.l. FIM-Präsident Vito Ippolito, Antonio Cairoli, Ben van den Bogaart, „Legende“ Sue Fish (amerikanische Motocrosserin), Ben Adriaenssen, Kiara Fontanesi, Thomas Chareyre, Maikel Melero (FMX), Kim Savaste, Jett Lawrence, Ryan Villopoto, Brian Hsu und Jordi Tixier Yamaha kehrt in die Enduro-WM zurück Höchst erfreulich, Yamaha Europe kehrt zurück in die Enduro-Weltmeisterschaft! Das Team Yamaha Miglio bestreitet die kommende Saison unter der Flagge von Yamaha. Mit voller Werksunterstützung gehen Cristobal Guerrero und Gianluca Martini in der Klasse E1 an den Start. Das Team wird geleitet von Massimo Migliorati, einem ehemaligen Enduro-WM-Fahrer, der seine aktive Karriere 2006 beendete und 2007 das Team „Miglio Racing“ gründete. Das Einsatzmotorrad wird eine WR 250 F sein, die bekanntlich auf Yamahas Motocrossmodell YZ 250 F basiert. Das Team testet bereits fleißig, um sich perfekt auf den Saisonstart vorzubereiten, der am 11. April in Brasilien erfolgt. • Text: Marco Burkert; Foto: Yamaha Nachstehend die Termine: Runde 1, 11./12.4. Patrocinio/BRA; Runde 2, 18./19.4. Talca/RCH; Runde 3, 9./10.5. Jerez/E; Runde 4, 16./17.5. Gouveia/P; Runde 5, 6./7.6. Serres/GR; Runde 6, 20./21.6. Rovetta/I; Runde 7, 11./12.7. St. Hubert/B; Runde 8, 3./4.10. Requista/F. Team Yamaha Miglio (v.l.) : Cristobal Guerrero, Massimo Migliorati und Gianluca Martini Antonio Cairoli mit seiner Jill Ryan Villopoto mit seiner Kristen Offroad-Ladies bei der Pressekonferenz (v.l. Emma Bristow, Chiara Fontanesi und Laia Sanz) 6 MCE Januar '15

Ken Roczen: Race Time Wenn ihr diese Ausgabe von Motocross Enduro in den Händen haltet, steht die Supercross-Saison im fernen Kalifornien kurz vor ihrem Start am 4. Januar im Angel Stadium. Das lange Warten hat endlich ein Ende und es ist wieder Racing Time. Wie jedes Jahr verändern mehrere Umstellungen die amerikanische Supercross-Landschaft: Fahrer wechseln die Teams, Teams wechseln die Bikes, bei allen wechselt das Design. Es wird eine kleine Weile dauern, bis man sich an all die neuen Looks gewöhnt hat, aber nach ein paar Rennen ist die Vergangenheit vergessen. Genauso ist es bereits für Ken Roczen, der seinen neuen Look seit Oktober präsentiert. Seitdem sind seine Vertragsverpflichtungen bei KTM beendet und er konnte auf seine neue Maschine umsteigen, die gelbe Suzuki von Carey Hart und Ricky Charmichaels Team, für das er den Indoor-Titel holen soll. Mit der massiven Aufmerksamkeit, die er während der 2014er Supercross-Saison, in der er sein Debüt in der 450er Klasse gab, auf sich gezogen hat, wurde er der Fahrer, von dem jeder glaubt, dass er in Kürze die Nummer 1 ist. Das kommt nicht von ungefähr, Ken hat Talent und er lernt schnell. Außerdem weiß er, was er will, wenn es um die Technik seines Bikes geht. Weiterhin ist sein Fitnessprogramm auf dem neuesten Stand und wie es aussieht, hat er eine gute Truppe von Profis um sich herum. Alle Bereiche scheinen gut abgedeckt zu sein und alles ist getan, um dieses Potenzial in die Tat umzusetzen. Jetzt muss Ken seinen Teil beitragen, jetzt wird es ernst für ihn. Jetzt ist kein Debütjahr mehr, jetzt erwartet man von ihm Siege. Und das ist der Moment, wo er natürlich siegessicher und entschlossen sein muss, aber gleichzeitig auch sehr ehrlich zu sich selbst und nicht abgelenkt durch all die Aufmerksamkeit und den Status als neuer König des Supercrosssports, den man ihm prophezeit. Er muss erst mal der König des Supercross werden, bevor er als König des Supercross lebt. Dieser Sport verzeiht nichts und hat eine sehr kurze „Erinnerungsphase“. Wie viele Topfahrer sagen: „Du bist nur so gut wie dein letztes Rennen.“ Es ist egal, ob du zehn Rennen in Folge gewonnen hast, weil du nach dem ersten verlorenen Rennen als der Kerl, der verloren hat, betrachtet wirst und nicht als der „Zehn- Rennen-in-Folge-Gewinner“. Aber da ist noch ein Faktor zu berücksichtigen. Ryan Villopoto ist nicht mehr mit von der Partie. Wäre Villopoto noch dabei, wäre die Herausforderung für Ken wesentlich größer. Aber gleichzeitig bedeutet das aber auch für die anderen Fahrer, dass sie zuversichtlicher in diese Saison gehen, größere Chancen haben, im Rampenlicht zu stehen. Das heißt, dass Ken in Bezug auf RVs Nichtteilnahme einerseits leichteres Spiel hat, andererseits sich der Wettbewerb aber als härter erweisen könnte, als er es erwartet. Und unter seinen Mitstreitern ist ein zurückkehrender Davi Millsaps, der eine sensationelle 2013er Saison mit einem abschließenden 2. Platz hinlegte, und das in einem Satellitenteam. Jetzt ist er zurück in einem Werksteam (er akzeptierte eine große Gehaltseinbuße, nur um ein hundertprozentiges Werksbike zu erhalten) und er will nur eins ... gewinnen. So lasst das Jahr 2015 beginnen und uns eine großartige SX-Saison genießen. • Text: BTC Brian Hsu erhält Auszeichnung Als ADAC Junior-Motorsportler des Jahres wurde der Deutsch-Taiwanese Brian Hsu ausgezeichnet. „Brian Hsu ist eines der größten Talente im deutschen Motocrosssport. Sein enormes Potenzial hat er mit dem Motocross-Junioren-Welt- und Europameistertitel bewiesen. Diese Auszeichnung ist Ansporn und Verpflichtung zugleich, seinen eingeschlagenen Weg konsequent fortzugehen“, sagte ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk. Hsu konnte 2014 die Junioren-Weltmeisterschaft gewinnen und wurde zudem Europameister. Im kommenden Jahr wechselt der 16-Jährige zu den 250ern. Sein Team Rockstar Energy Suzuki plant sogar einige Starts bei der MX2-Weltmeisterschaft mit Hsu. • Text: Marco Burkert; Foto: ADAC

Magazine 2014-2018

Motocross Enduro Ausgabe 07/2018
Motocross Enduro Ausgabe 06/2018
Motocross Enduro Ausgabe 05/2018
Motocross Enduro Ausgabe 04/2018
Motocross Enduro Ausgabe 03/2018
Motocross Enduro Ausgabe 02/2018
Motocross Enduro Ausgabe 01/2018
Motocross Enduro Ausgabe 12/2017
Motocross Enduro Ausgabe 11/2017
Motocross Enduro Ausgabe 10/2017
Motocross Enduro Ausgabe 09/2017
Motocross Enduro Ausgabe 08/2017
Motocross Enduro Ausgabe 07/2017
Motocross Enduro Ausgabe 06/2017
Motocross Enduro Ausgabe 05/2017
Motocross Enduro Ausgabe 03/2017
Motocross Enduro Ausgabe 02/2017
Motocross-Enduro Ausgabe 01/2017
Motocross Enduro Ausgabe 12/2016
Motocross Enduro Ausgabe 11/2016
Motocross Enduro Ausgabe 10/2016
Motocross Enduro Ausgabe 9/2016
Motocross Enduro Ausgabe 8/2016
Motocross Enduro Ausgabe 7/2016
Motocross Enduro Ausgabe 6/2016
Motocross Enduro - 05/2016
Motocross Enduro - 03/2016
Motocross Enduro - 02/2016
MotocrossEnduro -01/2016
Motocross Enduro - 12/2015
Motocross Enduro - 11/2015
Motocross Enduro - 10/2015
Motocross Enduro - 09/2015
Motocross Enduro - 08/2015
Motocross Enduro - 07/2015
Motocross Enduro - 06/2015
Motocross Enduro - 05/2015
Motocross Enduro - 04/2015
Motocross Enduro - 03/2015
Motocross Enduro- 02/2015
Motocross Enduro 01/2015
Motocross Enduro Free Version 12/2014
Motocross Enduro 11/2014 - Free Version
Motocross Enduro 10/2014 - Free Version
Motocross Enduro 09/2014 - Free Version

Webkiosk 2018 /Motocross Enduro / Magazin 2.0

KTM 450 SXF Test MCE Modell 2019
Yamaha 2019
Sherco 2019
GasGas 2019
Denqbar - DQ-2500ER eBlue
Mondial SMX 125i CBS Enduro
Husky Enduro 2019
Beta 2019
Zündapp Test 2018
MCE 08-2018
BRC Brockhausen Racing
2018 Jopa New Products
Lernen bei Motocross Enduro und EnduroPRO
MCE 04-2018
Zupin / Katalog 2018
Husqvarna-Motorsportförderung 2018
Vergleichstest: Sherco 300 SEF-R vs. 300 SE-R
Präsentation GasGas 2018
MCE FIM Enduroreifentest
Spezial Pit Bikes MCE /10/2015
KTM 450 SXF Test MCE Modell 2019
Yamaha 2019
Sherco 2019
GasGas 2019
Mondial SMX 125i CBS Enduro
Husky MX 2018
Husky Enduro 2019
Beta 2019
Zündapp Test 2018
KTM Freeride E-XC alt vs. neu
KTM Enduro 2019
KTM MX 2019
Vergleichstest: Sherco 300 SEF-R vs. 300 SE-R
Präsentation GasGas 2018
Präsentation KTM 2018
Racebike Daniel Hänel 2017
MCE-Vergleichstest KTM 125 XC-W / 150 XC-W / Husqvarna TX 125
Test: Asia Wing LX 450 Enduro
Vergleichstest - Husqvarna FC 350 vs. FC 450
KTM 1290 SuperAdventure / Test 2016
KONZEPTVERGLEICH 2-/4-TAKT KTM 250 SX/450 SX-F / 2016
Test Husqvarna TE 125 vs FE 250
Test Yamaha YZ 450 F 2016
MCE-Dauertest Sherco 250 SE-R/2015 - Teil1 bis 7
Sherco 250 SE-R/2015 - Teil 1 bis 6
Yamaha YZ 250 - 2016
Spezial E2 Husqvarna Klassenvergleich 2016
Yamaha WR 450 F - 2016
Präsentation Honda- MX Modelle 2016
Abgefilmt - KTM 250 SX-F / Modelle 2016
MCE/ Test KTM SX 125 / 2016
Präsentation / Husqvarna-MX-Modelle 2016
Präsentation - Sherco 2016
Husqvarna Enduro-Modelle 2016
Beta-Modelle 2016
Yamaha präsentiert 2016er Modelle / Onlineversion
Honda CRF 450 R - Enduro-Racebike von Marco Neubert / TEST 2015
KTM SX und EXC Modelle 2016 / Onlineversion
Sturm KTM 300 EXC EXTREME – das Racebike von Otto Freund / TEST 2015
KTM Freeride E-XC / TEST 2015
Husqvarna Power Parts - Bike FE 250 / TEST 2015
Enduro-Modellübersicht 2015
Husqvarna FC 250 vs. Husqvarna TC 125 / KONZEPTVERGLEICH 2015 / KONZEPTVERGLEICH 2015
Yamaha YZ 250 F - SX-Racebike von Francesco Muratori
Motocross Enduro - Sonderausgabe Tests 2014-Free Version
Denqbar - DQ-2500ER eBlue
MCE 06-2018
MCE 04-2018
Zupin / Katalog 2018
Vergleichstest Extrem-Enduro-Reifen
MCE Produkte 10/2016
Motul-Powersport
MCE Produkte 12/2015
MCE FIM Enduroreifentest
Produkte MCE 11/ 2015
Vorstellung Bulls - Wild Mojo 2
Produkte / MCE 09 / 2015
Produkte / MCE 08 / 2015
Bridgestone X20, X30 und X40
Helmtest 6D ATR-1 / MCE 07/2015
POW Reinigungsset 2-teilig
Produkte / MCE 07 / 2015
Produkte / MCE 06 / 2015
Produkte / MCE 04-2015
Produkt-Vorstellung - MCE 03/2015
Motocross Enduro-Produkte 02/2015
Motocross Enduro-Produkte 12/2014
DIRTDOX / SMARTBONE + LIFTER
Motocross Enduro - Produkte 09/2014
Produktvorstellung MCE 8/2014
Jopa Katalog Spareparts
Jopa Katalog Onroad
Lernen bei Motocross Enduro und EnduroPRO
Tipps & Tricks / Fahren im Schnee
Enduro-Fahrschule Sherco Spezial
Grüne Trainingseinheit
REIFEN MIT SCHLAUCH SELBST WECHSELN - Teil1
Mossgummiring wechseln
Mossgummiring wechseln Teil2

| 2004 - 2018 © MOTOCROSS ENDURO - Das Offroadmagazin seit 1971 |